Menü

Formel 1 in der Schule – Team rev up bei der Weltmeisterschaft in Singapur

Sponsorentreffen in der Aula des Gymnasiums Unterrieden Sindelfingen

04.11.2015

Am Mittwoch, den 28. Oktober, lud das Team rev up seine Sponsoren – darunter Tebis – zu einem ganz besonderen Abend ein. Anschaulich, sympathisch und voller Begeisterung erzählten die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Unterrieden Sindelfingen und des Lessing-Gymnasiums Winnenden von ihren Erlebnissen und persönlichen Eindrücken, die sie im Laufe des multidisziplinären, internationalen Technologiewettbewerbs „Formel 1 in der Schule“ gesammelt haben. Höhepunkt des Ganzen war sicherlich die Weltmeisterschaft in Singapur vom 11. bis 18 September.

Beim Technologiewettbewerb „Formel 1 in der Schule“ konstruieren Schülerinnen und Schüler im Alter von 11 bis 19 Jahren einen Miniatur-Formel 1 Rennwagen am Computer, erstellen dafür die NC-Programme und fräsen ihn aus einem holzähnlichen Material. Anschließend schicken sie das fertige Modell gegen ihre Mitkonkurrentinnen und Mitkonkurrenten ins Rennen; Spitzengeschwindigkeiten von 120 Kilometer pro Stunde sind auf der 20 Meter langen Strecke keine Seltenheit. Es gibt strenge Richtlinien, an die sich alle Teilnehmer halten müssen. Dazu gehören umfassende Wettbewerbsregeln und komplexe technische Vorgaben. Schnelligkeit ist bei Weitem nicht das einzige Kriterium, das über die Platzierung entscheidet. Was zählt, ist die Teamleistung aus Konstruktion, Fertigung, Reaktionszeit, Fahrzeuggeschwindigkeit, Businessplan und Präsentation.

Das Team rev up (zuvor Silberform Racing) ist ein Gemeinschaftsteam aus Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums Unterrieden Sindelfingen und des Lessing-Gymnasiums Winnenden. Die Organisation ist hochprofessionell – jeder kennt seinen Platz und weiß genau, was er zu tun hat. Dominik Stiller ist Grafikdesigner, Maren Kustermann kümmert sich um das Marketing, Victoria Mau ist für das Teammanagement verantwortlich, Anja Metz ist für die Fertigung zuständig und Felix Mühlenberend für die Konstruktion.

Bevor die jungen Formel 1-Aspiranten zur langersehnten Weltmeisterschaft nach Singapur fliegen konnten, galt es einige Hürden zu überwinden. Dazu gehörte zunächst die Baden-Württembergische Landesmeisterschaft im März im Audi Forum Neckarsulm, bei der das Team souverän den Titel des Landesmeisters holte. Bei der deutschen Meisterschaft im Mai am Hockenheimring sicherte es sich den zweiten Gesamtplatz. Zusätzlich konnte die Mannschaft mit 1,064 Sekunden den Sonderpreis des schnellsten Fahrzeugs für sich verbuchen – die Qualifikation für die Weltmeisterschaft war geschafft.

„Multidisziplinärer“ Wettkampf bedeutet jedoch auch, dass die Teilnehmer für die Rahmenbedingungen selbst verantwortlich sind. Deshalb werden nicht nur Geldgeber gesucht; die Jugendlichen müssen in Präsentationen mit CAD/CAM-Wissen überzeugen, sie benötigen Software für Konstruktion und Programmierung und Maschinen für die Fertigung. Tebis unterstützte das Team rev up finanziell, stellte eine Lizenz für die NC-Programmierung zur Verfügung und stand bei technischen Fragen mit Rat und Tat zur Seite. Zweimal war Anja Metz mit ihren Mitstreitern in der Tebis Niederlassung in Göppingen, um sich in die Geheimnisse des Programmierens einweisen zu lassen.

Bei der Weltmeisterschaft schließlich, bei der insgesamt 47 Teams aus 23 Ländern am Start standen, belegte das Team einen hervorragenden achten Platz.

„Die Schule geht drauf“, resümiert Felix Mühlenberend mit einem leichten Schmunzeln. „Doch das, was wir hier erlebt und an Lebenserfahrung gewonnen haben, ist einfach unglaublich; das kann uns keiner mehr nehmen. Wir werden diese Zeit sicher nie vergessen.“

Wer übrigens glaubte, sich bei der Sponsorenveranstaltung einfach nur zurücklehnen und zuhören zu können, wurde schnell eines Besseren belehrt. Victoria, Anja, Felix, Maren und Dominik sorgten dafür, dass ihre Gäste selbst Wettkampfluft schnuppern konnten und schickten sie auf die Rennbahn. Der erste Preis war ein goldener Schokoladenbär.

http://rev-up.de/


Zur Übersicht

Downloads

Registrieren Sie sich für den Tebis Newsletter und bleiben Sie immer auf dem aktuellen Stand.

Seminare

Personalführung und Effizienzsteigerung

Der Anspruch an die mittlere Führungsebene ist hoch. Dieser Bereich erfordert von den verantwortlichen Mitarbeitern nicht nur fachliche Kompetenz, sondern zudem eine Kombination aus unternehmerischem Denken und sozialer…

Mehr erfahren

Anwenderbericht

Zuverlässigkeit und Flexibilität

Die 1958 gegründete Firma Styl'Monde hat sich zum innovativen Marktführer im Bereich Tiefziehen insbesondere bei großen Materialstärken entwickelt. Sie betreut Projekte von der ersten Studie über die Produktion bis zum Vertrieb.

Mehr erfahren

© 2017 Tebis Technische Informationssysteme AG