Menü

Jugendliche für Modellbau und Technik begeistern

Feuer und Flamme für Gießformen auf der IdeenExpo

07/16/2017

Auf der IdeenExpo herrschte enormer Andrang am Kooperationsstand des Projekts „Get-in-Form“: Dort konnten Schüler Gießformen und Gussteile wie Fidget Spinner oder Modellautos selbst herstellen. Grundlage dafür waren mit Tebis konstruierte und gefräste Modellplatten.

Ausprobieren statt anschauen lautet das Motto der IdeenExpo, die alle zwei Jahre in Hannover stattfindet. Auf der großen Technikschau für Kinder und Jugendliche haben sich rund 230 Aussteller vom 10. bis zum 18. Juni 2017 mit Exponaten, Mitmachaktionen, Workshops und Informationsangeboten präsentiert. Dabei setzten sie auf Neugier und den Spaßfaktor, um die rund 360.000 jungen Besucher für Technik, Handwerk und eine gewerbliche Ausbildung zu interessieren.

Simulation mit Virtueller Maschine

An einem Kooperationsstand des Projekts „Get-in-Form“ war auch die Bundesfachschule Modell- und Formenbau als Teil der Holzfachschule Bad Wildungen vertreten. Dort konnten die jungen Leute in einer Schülergießerei über die gesamte Prozesskette hinweg Formen und Gussstücke wie ein Modellauto selbst herstellen. Die Holzfachschule Bad Wildungen ist Tebis Kooperationspartner. Sie nutzt die CAD/CAM-Software seit über 25 Jahren und besitzt mittlerweile 40 Voll-Lizenzen. Carsten Fritzsching, Modellbauermeister an der Bundesfachschule, konstruierte und fräste im Vorfeld zur IdeenExpo die Modellplatten mit Tebis. Auf dem Stand verfolgten die Schüler in einer Simulation mit der Virtuellen Maschine die Herstellung der Urform. „Das Interesse war auch hier groß und es kamen viele Fragen zur Konstruktion oder der Erzeugung der Fräsbahnen“, sagt Fritzsching.

Von selbst gestampftem Natursand zum Gussteil

Doch der Renner waren die beliebten Fidget Spinner: Bis zu zwei Stunden warteten die Schüler geduldig in der Schlange, um ihre Gießform herstellen zu können. Auch die Modellplatten für das Handspielzeug hatte Fritzsching zuvor mit Tebis erzeugt und gefräst. Am Stand selbst stellten die jungen Leute in Zweier-Teams zunächst die beiden Formhälften der Gießform aus selbst gestampftem Natursand her. Betreuer übernahmen das Befüllen der Form mit dem heißem Aluminium sowie das Auspacken und Abschrecken. Zum anschließenden Putzen legten die Schüler selbst wieder Hand an, während das Einpressen der Lager Helfer übernahmen. Auf diese Weise sind rund 2.500 Fidget Spinner auf der Mitmach-Messe entstanden. Insgesamt stellten die Betreuer mit den Jugendlichen zirka 1.400 Formen her, die abgegossen wurden und auch ein Großteil der Gussstücke wurde nachbearbeitet.


Zur Übersicht

Registrieren Sie sich für den Tebis Newsletter und bleiben Sie immer auf dem aktuellen Stand.

Seminare

Tebis Anwenderseminar mit Praxisbezug / Fokus auf Ihre Branche

Sie sind fit in Ihrer CAD/CAM-NC-Anwendung, beherrschen Ihr Handwerk – nur bei der einen oder anderen besonders kniffeligen Herausforderung wüssten Sie gerne, wie die Software Sie noch besser unterstützen kann? Wir stellen Ihnen…

Mehr erfahren

Anwenderbericht

Zuverlässigkeit und Flexibilität

Die 1958 gegründete Firma Styl'Monde hat sich zum innovativen Marktführer im Bereich Tiefziehen insbesondere bei großen Materialstärken entwickelt. Sie betreut Projekte von der ersten Studie über die Produktion bis zum Vertrieb.

Mehr erfahren

Mitglied bei: