Menü

Neu: Strategien für optimierte 3D-Zustellung

11/01/2015

Die Tebis Version 4.0 überzeugt mit neuen Strategien für die optimierte 3D-Zustellung. Die Strategien "Kurvensynchron" für beliebige und "Z-Variabel" für steile Bauteilbereiche bringen deutliche Vorteile für den Anwender.

Die beiden neuen Strategien beruhen auf der Vorgabe von Leitkurven für die Gestaltung des optimalen Bahnlayouts. Wir unterstützen Sie dabei mit einer weiteren neuen Funktion, mit der die Leitkurven erzeugt werden. Dabei können Sie alle benötigten Parameter zu Werkzeug und Elementen aus den zugehörigen NC-Berechnungen abgreifen. Durch die selbst gestalteten Leitkurven erhalten Sie maximale Eingriffsmöglichkeiten und passen die Bearbeitung mit Ihrer Erfahrung vollständig an Ihre Anforderungen an. Bei in sich geschlossenen Steigungsbereichen können auch die Bereichsgrenzen als Leitkurven verwendet werden. Da bei der Werkzeugwegberechnung die vorgegebene 3D-Seitenzustellung genauso in flachen und steilen Bereichen eingehalten wird, erzielen Sie gleichmäßig beste Oberflächenqualität auf dem ganzen Bauteil. Gleichzeitig sinkt der Fertigungsaufwand, da Sie durch den sehr gleichförmigen Materialeingriff optimale Vorschubwerte fahren, was zu kürzerer Maschinenlaufzeit und geringeren Werkzeugkosten führt. Und mit den komfortabel erzeugten Leitkurven sinkt der Aufwand in der NC-Programmierung.

 


Zur Übersicht

Registrieren Sie sich für den Tebis Newsletter und bleiben Sie immer auf dem aktuellen Stand.

Seminare

Tebis Anwenderseminar mit Praxisbezug / Fokus auf Ihre Branche

Sie sind fit in Ihrer CAD/CAM-NC-Anwendung, beherrschen Ihr Handwerk – nur bei der einen oder anderen besonders kniffeligen Herausforderung wüssten Sie gerne, wie die Software Sie noch besser unterstützen kann? Wir stellen Ihnen…

Mehr erfahren

Anwenderbericht

Zuverlässigkeit und Flexibilität

Die 1958 gegründete Firma Styl'Monde hat sich zum innovativen Marktführer im Bereich Tiefziehen insbesondere bei großen Materialstärken entwickelt. Sie betreut Projekte von der ersten Studie über die Produktion bis zum Vertrieb.

Mehr erfahren

Mitglied bei: