Menü

Programmieren mit aktuellen Werkzeugdaten

Tebis präsentiert Online-Schnittstelle zu Zoller Werkzeugverwaltung

20.07.2017

Wer viele Zerspanungswerkzeuge einsetzt, hat auch viel zu verwalten. Technologische und logistische Daten müssen berücksichtigt und verschiedene Abteilungen informiert werden. Die neue Online-Schnittstelle zwischen Tebis und Zoller TMS vereinfacht die Abläufe erheblich.

So kommen Sie an Ihre Werkzeuginformationen

Unternehmen, die ihre Werkzeugdatenverwaltung mit den Zoller TMS Tool Management Solutions betreiben, verwalten in dieser Datenbank alle Werkzeuginformationen. Tebis präsentiert jetzt eine neue Lösung mit der alle Anwender in NC-Programmierung und Fertigung auf diese Daten zugreifen. Dazu wird ein Tebis Server Werkzeugverwaltung installiert, der über einen Web-Service regelmäßig alle aktuellen Werkzeugdaten in den Zoller TMS abruft.

Die Tebis Werkzeugverwaltung hat Zugriff auf die aktuellsten Werkzeuginformationen aus Zoller TMS

Die einzelnen Tebis Arbeitsplätze in NC-Programmierung und Fertigung nutzen wiederum als Clients den Tebis Server Werkzeugverwaltung und haben so in der Werkzeugbibliothek Zugriff auf die aktuellsten Werkzeuginformationen. Für die NC-Programmierung stehen jetzt die kompletten Bohr- und Fräswerkzeuge zur Verfügung, mit den in Zoller TMS hinterlegten Schnittwerten. Am Ende der NC-Programmierung wird ein Einrichteblatt mit einer Liste der zu verwendenden Werkzeuge an Zoller TMS zurückgeliefert, so dass die benötigten Werkzeuge bereitgestellt werden können.

Derzeit noch in Vorbereitung befindet sich die Integration von Drehwerkzeugen sowie die Übertragung der noch verfügbaren Standzeit der einzelnen Schneiden.

Vorteile für den ganzen Prozess

Für den Anwender bietet diese Lösung einige Vorteile. So werden alle Werkzeugdaten – logistische als auch technologische Informationen – in einer zentralen Datenbank gespeichert. Auch Werkzeug-Voreinstellgeräte können komplett in den Prozess integriert werden. Die Mitarbeiter in NC-Programmierung und Fertigung bekommen permanent Zugriff auf den aktuellen Zustand der Werkzeuge und sehen, was tatsächlich verfügbar ist. Da der Tebis Server Werkzeugverwaltung die Daten aus Zoller TMS puffert, steht der letzte Datenstand an den Tebis Stationen sogar bei geplanten und ungeplanten Servicemaßnahmen an der Zoller TMS-Datenbank zur Verfügung. Und mit der Verwaltung der Werkzeuginformationen außerhalb des CAM-Systems, können auch heterogene Systemlandschaften unterstützt werden. Da auch die Werkzeugkonturen mit übertragen werden, können auch spezielle Werkzeuggeometrien, wie Tonnenfräser und andere HPC-Schneiden benutzt werden. Andererseits kann Tebis jeden Werkzeugeinsatz mit der tatsächlichen Kontur des Komplettwerkzeugs auf Kollisionsfreiheit überprüfen und so unangenehme Überraschungen während der Fertigung ausschließen. 


Zur Übersicht

Registrieren Sie sich für den Tebis Newsletter und bleiben Sie immer auf dem aktuellen Stand.

Seminare

Personalführung und Effizienzsteigerung

Der Anspruch an die mittlere Führungsebene ist hoch. Dieser Bereich erfordert von den verantwortlichen Mitarbeitern nicht nur fachliche Kompetenz, sondern zudem eine Kombination aus unternehmerischem Denken und sozialer…

Mehr erfahren

Anwenderbericht

Zuverlässigkeit und Flexibilität

Die 1958 gegründete Firma Styl'Monde hat sich zum innovativen Marktführer im Bereich Tiefziehen insbesondere bei großen Materialstärken entwickelt. Sie betreut Projekte von der ersten Studie über die Produktion bis zum Vertrieb.

Mehr erfahren

© 2017 Tebis Technische Informationssysteme AG