Menü

Tebis punktet mit verbesserter Performance

Eklatante Zeiteinsparungen und mehr Leistung für alle

07/06/2017

Nicht auf den ersten Blick erkennbar, aber von größtem Interesse für Budgetverantwortliche und Anwender aller Branchen: Die enorme Verbesserung der Performance, die Tebis mit Auslieferung der Version 4.0 Release 5 in Aussicht stellt, beschleunigt Arbeitsabläufe extrem. Erste Ergebnisse konnten sich die Besucher der Tebis Hausmesse am 29. und 30. Juni in Martinsried live zeigen lassen.

Tebis hat die Funktionalität der Software in den letzten Jahren stetig ausgebaut und modernisiert. So erfolgt die NC-Programmierung heute auf Basis von Schablonen weitgehend automatisiert und die Tebis Prozessbibliotheken sorgen – beispielsweise mit standardisierten Maschinen und Werkzeugen – für schnelle und sichere Arbeitsabläufe. Auch mit großen und komplexen Bauteilen lässt sich in Tebis sehr gut arbeiten.

Was jedoch nicht vernachlässigt werden darf: Komfortable und leistungsstarke Technologien stellen sehr hohe Anforderungen an die Betriebsmittel und gehen leicht zu Lasten der Performance. Eine schlechte Performance wiederum kostet – auf den Punkt gebracht – Geld.

Tebis hat es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, die verfügbaren Betriebsmittel genau unter die Lupe zu nehmen und die Leistungsfähigkeit der Software sicherzustellen und zu optimieren. Dazu wurde genau untersucht, an welchen Stellen es bei bestimmten Prozessabläufen zu den größten Belastungen kommt. Stichworte sind das Antwortzeitverhalten, Zugriffspfade bei der Datenabfrage, sogenannte „Flaschenhälse“, die zu langen Wartezeiten führen, sowie Ressourcenauslastung und Ressourcenkonflikte. Anschließend passten Tebis Entwickler das System so an, dass sich alle verfügbaren Datenspeicher bestmöglich ausnutzen lassen. Gleichzeitig wurde die Multicore-Technologie integriert, die auf parallelisierte Prozesse setzt.

Beeindruckendes Ergebnis

Das Ergebnis ist bemerkenswert: Ohne funktionale Einschränkungen konnten zahlreiche Abläufe wesentlich beschleunigt werden. Zu nennen sind hier beispielsweise die Maschinensimulation, das Arbeiten mit Werkzeugsätzen, die Werkzeugsuche bei der Featurebearbeitung oder der Werkzeugtausch im Arbeitsplan mit der Funktion „Programm/Detail“. Bauteile lassen sich zeitoptimiert laden, schattieren und speichern. Insgesamt wurden die Reaktionszeiten erheblich reduziert. Die Multicore-Technologie bringt vor allem beim Nachschruppen erhebliche Zeitvorteile mit sich.

Praxisbeispiel Maschinenachse

Werkzeugsuche bei der Featurebearbeitung inklusive Kollisionsüberwachung. Von den 270 Features werden 47 ignoriert, da kein passendes Werkzeug verfügbar ist. Insgesamt werden 705 Werkzeuge gefunden.

Zeitaufwand in Verbindung mit einem Werkzeugsatz

Version 4.0 Release 4: 10 Minuten

Version 4.0 Release 5: 2 Minuten

Praxisbeispiel Blasring

Maschinensimulation für ein NC-Programm mit mehreren NCJobs starten

Zeitaufwand

Version 4.0 Release 4: 1 Minute, 12 Sekunden

Version 4.0 Release 5: 9 Sekunden

Praxisbeispiel Formteil

Nachschruppen mit der Funktion RPlan

Zeitaufwand

Version 4.0 Release 4: 4 Minuten

Version 4.0 Release 5: 1 Minute, 30 Sekunden

Manfred Kartusch, bei Tebis mitverantwortlich für die Qualitätssicherung und einer der Betreuer am Themenstand zu Performance und Handling, fasst die Reaktionen der Besucher folgendermaßen zusammen: „Eigentlich waren alle schlichtweg begeistert. Budgetverantwortliche freuen sich, weil eine hohe Leistungsfähigkeit der Software die Produktivität steigert und somit gut für den Geldbeutel ist. Auch die Anwender können die Auslieferung der Release 5 gar nicht mehr erwarten – das Arbeiten mit einer schnellen Software macht einfach mehr Spaß.“

Welche Resultate sich letztendlich erzielen lassen, hängt selbstverständlich sehr stark vom Bauteil und den Systemvoraussetzungen ab.


Zur Übersicht

Registrieren Sie sich für den Tebis Newsletter und bleiben Sie immer auf dem aktuellen Stand.

Seminare

Tebis Anwenderseminar mit Praxisbezug / Fokus auf Ihre Branche

Sie sind fit in Ihrer CAD/CAM-NC-Anwendung, beherrschen Ihr Handwerk – nur bei der einen oder anderen besonders kniffeligen Herausforderung wüssten Sie gerne, wie die Software Sie noch besser unterstützen kann? Wir stellen Ihnen…

Mehr erfahren

Anwenderbericht

Zuverlässigkeit und Flexibilität

Die 1958 gegründete Firma Styl'Monde hat sich zum innovativen Marktführer im Bereich Tiefziehen insbesondere bei großen Materialstärken entwickelt. Sie betreut Projekte von der ersten Studie über die Produktion bis zum Vertrieb.

Mehr erfahren

Mitglied bei: