Menü

Tebis Version 4.0 Release 2 ausgeliefert

20.04.2016

Nach den Worten von Dr. Wolfgang Schinke, Entwicklungsleiter Fertigungstechnik bei der Tebis AG, verfolgte Tebis mit der Version 4.0 drei große Ziele: Das erste war die Modernisierung der Oberfläche, das zweite ein einfaches und klares Bedienkonzept und zum dritten sollte eine marktgerechte Produktstruktur geschaffen werden. Alle drei Ziele wurden bereits mit der Release 1 erfolgreich umgesetzt. Doch mit der neuen Release 2 setzt Tebis noch einen oben drauf.

Tebis ist Technologiepartner beim Schruppen

Ab der Version 4.0 Release 2 sind neue Frässtrategien zum adaptiven Schruppen und integrierten Nachschruppen in Tebis verfügbar.

Die neuen Strategien eignen sich besonders für Bauteile mit steilen Kavitäten und können auch bei harten Materialien sehr gut eingesetzt werden. Ihre volle Stärke entfalten sie in Kombination mit „High Performance Cuttern“, den sogenannten HPC-Werkzeugen. Beim adaptiven Schruppen sorgen die große Schnitttiefe und die optimale Schnittwerteausnutzung für eine hocheffiziente Fertigung. Das Bahnlayout wird ohne Vollschnitt automatisch an die Geometrie angepasst. Der größeren Treppenbildung in steilen Randbereichen wirkt das integrierte Nachschruppen entgegen: Diese Bereiche lassen sich von unten nach oben mit kleinerer Schnitttiefe bearbeiten. Das Ergebnis entspricht exakt einer ebenenweisen Schruppbearbeitung.

Doch allein mit schnellen Frässtrategien ist es nicht getan: Wie verschiedene Bearbeitungsarten am besten kombiniert werden, um zum bestmöglichen Ergebnis zu kommen, hängt von ganz verschiedenen Faktoren ab; zu nennen sind hier die Bauteilgeometrie, die verwendeten Materialien sowie die verfügbaren Werkzeuge und Maschinen. Mit Tebis als Technologiepartner sind Sie auf der sicheren Seite – Richtig eingesetzt lassen sich mit den neuen Strategien schon einmal bis zu 60 Prozent Zeit einsparen und trotzdem die Werkzeugkosten durch optimale Standzeiten gering halten.

Der große Vorteil für Bestandskunden mit Wartungsvertrag: Die Erweiterung „Vollschnittvermeidung“ aus der Kategorie „NC-Effizienz“ wurde den Branchenpaketen „Werkzeug- und Formenbau Premium“ und „Maschinenbau Profi“ sowie den Spezialpaketen „Fertigung Profi“ kostenneutral hinzulizenziert. Neben der Funktionalität zum adaptiven Schruppen und zum integrierten Nachschruppen enthält diese Erweiterung auch die Funktionalitäten zur Vollschnittvermeidung über Trochoiden und zur Vollschnittbehandlung über Vorschubreduzierung.

Produktstruktur komplettiert

Die Tebis Version 4.0 Release 1 kam mit einer modernen, auf CAD/CAM zugeschnittenen Benutzeroberfläche auf den Markt. Darüber hinaus überzeugte sie mit einer neuen Produktstruktur, die speziell an branchenspezifische Anforderungen und Einsatzbereiche angepasst ist. Mit der Release 2 wurde die Tebis Produktpalette komplettiert – so sind etwa Spezialpakete und Erweiterungen hinzugekommen; die Erweiterungen können Sie nun noch flexibler mit den Branchen- und Spezialarbeitsplätzen kombinieren. Besonderns hilfreich ist das kostenlose Viewing-Tool Tebis Browser 4.0, mit dem sich CAD-Dateien ganz ohne Tebis Lizenz betrachten lassen – ideal für einen schnellen Überblick. 

Drahtschneiden integriert

Mit der Version 4.0 Release 1 vervollständigt Tebis die Prozesskette von der Konstruktion bis zur Fertigung – die Funktionalität zum Drahtschneiden ist jetzt komplett in Tebis eingebunden. Tebis verwendet die Drahtschneidefunktionen der integrierten NC-Programmierumgebung von DCAMCUT Expert, der markführenden Software in diesem Segment. Der Hersteller der Software, die DCAM GmbH, ist eine hundertprozentige Tebis Tochter. So lassen sich Features erkennen, Maschine und Qualitätsangaben zuweisen, Berechnungsparameter für die NC-Bahnen definieren, Beschnittvorgänge visualisieren, Ausfallteile erkennen und die NC-Dokumentation erstellen. Drahtschneiden ist im Spezialpaket als reiner Drahtschneidearbeitsplatz oder als Ergänzung eines bestehenden Werkzeug- und Formenbau- oder Maschinenbaupakets verfügbar. Das Spezialpaket kann mit Konstruktions- und Datenmanagement-Erweiterungen sowie Schnittstellen ausgebaut werden.

Funktionsumfang erweitert

Konsequent verfolgt Tebis mit der Version 4.0 Release 2 den Weg zu mehr Automatisierung, mehr Standardisierung, zu höherer Prozesssicherheit und besserer Performance.

Ein besonderes Highlight sind die neuen Funktionen zur Wirkflächenaufbereitung. Da sich nun statt Wandstärkenattributen übergangslose Offsets direkt in die Wirkfläche einbringen lassen, werden alle Prozessschritte signifikant vereinfacht und beschleunigt. Die Zahlen aus einem Tebis Pilotprojekt sprechen für sich: Die Wirkflächenaufbereitung verkürzte sich um bis zu 50 Prozent, die Bearbeitung mit HFC-Werkzeugen wurde um durchschnittlich 15 Prozent schneller, und die manuelle Nacharbeit reduzierte sich bei Ziehwerkzeugen um bis zu 25 Prozent.

Stichwort Performance: Bereits seit der Tebis Version 3.5 Release 7 schätzen Tebis Anwender die Möglichkeit, die NC-Berechnung in den Hintergrund zu stellen und ohne Leistungseinbußen im Vordergrund weiterzuarbeiten. Mit der Version 4.0 Release 2 lässt sich jetzt auch die Maschinenkollisionsprüfung in den Hintergrund stellen.

Beim Schlichten werden nun auch Leitkurven, die außerhalb des Bauteils liegen, für die Berechnung der NC-Bahnen herangezogen. So erzeugen Sie noch glattere Oberflächen und beschleunigen die Bearbeitung. Erste Praxistests lieferten bereits hervorragende Ergebnisse.

Darüber hinaus ist die Tebis Featuretechnologie um automatisierende und beschleunigende Funktionen ergänzt worden. Die komplette 2,5D-Bearbeitung lässt sich nun noch komfortabler und individueller an firmenspezifische Anforderungen anpassen.


Zur Übersicht

Registrieren Sie sich für den Tebis Newsletter und bleiben Sie immer auf dem aktuellen Stand.

Seminare

Personalführung und Effizienzsteigerung

Der Anspruch an die mittlere Führungsebene ist hoch. Dieser Bereich erfordert von den verantwortlichen Mitarbeitern nicht nur fachliche Kompetenz, sondern zudem eine Kombination aus unternehmerischem Denken und sozialer…

Mehr erfahren

Anwenderbericht

Zuverlässigkeit und Flexibilität

Die 1958 gegründete Firma Styl'Monde hat sich zum innovativen Marktführer im Bereich Tiefziehen insbesondere bei großen Materialstärken entwickelt. Sie betreut Projekte von der ersten Studie über die Produktion bis zum Vertrieb.

Mehr erfahren

© 2017 Tebis Technische Informationssysteme AG