Menü

Tebis Version 4.0 Teil 2

Kleinteile automatisiert aufbereiten, konstruktives Reverse Engineering, multilingual und weltgewandt

07/27/2015

Der Countdown läuft. Wir halten Sie auf dem neuesten Stand. Die aktuellen Themen: Kleinteile automatisiert aufbereiten, unsere Lösung für konstruktives Reverse Engineering, multilingual und weltgewandt.

Kleinteile automatisiert aufbereiten

Mit Tebis Version 4.0 fertigen Sie Kleinteile – wie Messer, Backen, Einsätze oder Abstreiferplatten – noch einfacher. Durch einen automatisierten Prozess fassen Sie die häufig getrennt vorliegenden Wirkflächen und Soliddaten der Einzelteile zu einem exakten Solid zusammen. Dieses entspricht genau dem Fertigteil, so dass Sie ohne zusätzliche Bearbeitungsaufmaße wie Stoßluft oder Blechstärke programmieren können. Tebis berechnet dabei aus allen Wandstärken und Bearbeitungsaufmaßen eine gesamte Oberfläche. Genauso automatisiert entstehen die Umrissflächen und benötigte Rücksetzungen. Auch um die Verlängerungsflächen, die Fasenumrisse und die Füllflächen für Bohrungen müssen Sie sich nicht mehr kümmern.

Durch den standardisierten Prozess sparen Sie deutlich an Zeit, verringern das Fehlerrisiko und gewinnen eine Reihe von weiteren Vorteilen. Mit den strukturiert abgelegten Daten sind Tebis Fertigungsschablonen, die Komplettprogramme getrennt nach erster und zweiter Aufspannung erzeugen, perfekt vorbereitet. Aufmaß- und Wandstärke sind einkonstruiert und müssen bei der Bearbeitung und Simulation nicht mehr berücksichtigt werden.

Bereits ein mittelständischer Werkzeugbau muss jährlich tausende von Kleinteilen fertigen. Dies verdeutlicht das Potenzial, das Ihnen die Standardisierung der Fertigungskonstruktion bietet. Sie profitieren von der neuen Prozesslösung gleichermaßen bei Gussteilen und Halbzeugen, bei Neuanfertigung sowie bei Reproduktion. Auch die Anforderungen von Lohnfertigern werden unterstützt.

Unsere Lösung für konstruktives Reverse Engineering

Wir haben unsere Lösung für Reverse Engineering - mit Blick auf die speziellen Anforderungen im Design- und Konstruktionsprozess - massiv erweitert. Sie halbieren den Zeitbedarf für Flächenrückführung sowohl bei Flächen in Konstruktionsqualität als auch bei Flächen in Design-Qualität. Erstmals ist es möglich, ein digitalisiertes Fahrzeugmodell im Maßstab 1:1 in 50 Stunden in ein Design-Flächenmodell zu überführen. Für die gleiche Aufgabe in Konstruktionsqualität werden nur noch 25 Stunden benötigt.

Diese Leistungssteigerung ist nur mit innovativer Technik möglich. So passt eine neue Technik zur Flächenapproximation automatisch die Segmentierung an und sorgt auf diese Weise für möglichst glatte Flächen und gute Übergänge. Durch die gleichzeitige Anzeige von Segmentierung und Formabweichung in Echtzeit beurteilen und beeinflussen Sie die Ergebnisse der Flächenerzeugung nunmehr unmittelbar.

Knicke im Drahtmodell werden automatisch und toleranzgesteuert erkannt, die gewünschten scharfkantigen Flächenübergänge lassen sich direkt erzeugen. So beschleunigen Sie die Konstruktion von komplexen Oberflächen zusätzlich.

Sie rekonstruieren flexibler, indem Sie jederzeit wählen können, ob Sie auf dem Referenzobjekt Flächen rückführen oder frei im Raum konstruieren möchten. Darüber hinaus synchronisiert das System alle Trimmränder und Begrenzungskurven automatisch, perfekt und hochpräzise, sobald Flächen verändert werden.

Eine neue Funktion zur Kurvenoptimierung mit integrierter 3D-Modellierung hilft Ihnen, ein Drahtmodell in Class-A-Qualität zu erzeugen mit G2-Übergängen und C3-Stetigkeit.

Neben diesen grundlegenden Technologien stehen Ihnen mit der Version 4.0 weitere 17 neue Konstruktionsfunktionen zur Verfügung, mit denen sich Konstruktionselemente erzeugen und bearbeiten lassen. So profitieren CAD-Konstruktion und Reverse Engineering in bislang nicht gekannter Effizienz voneinander.

Multilingual und weltgewandt

Tebis Version 4.0 bietet Ihnen nicht nur ein völlig neues Design der Benutzeroberfläche, sondern ist zudem noch internationaler als die Vorgängerversionen: Sie können die V4.0-Oberfläche in elf Sprachen nutzen – neu sind Chinesisch, Japanisch und Russisch. Dank dieser Vielfalt unterstützt Sie Tebis als Global Player mit einer breiten Basis. Eröffnen Sie sich neue Kontakte, vereinfachen Sie die Zusammenarbeit in globalen Prozessen und nutzen Sie dabei das internationale Potenzial von Tebis. Tebis V4.0 beseitigt Sprachbarrieren und vernetzt die CAD/CAM-Welt.


Zur Übersicht

Registrieren Sie sich für den Tebis Newsletter und bleiben Sie immer auf dem aktuellen Stand.

Seminare

Tebis Anwenderseminar mit Praxisbezug / Fokus auf Ihre Branche

Sie sind fit in Ihrer CAD/CAM-NC-Anwendung, beherrschen Ihr Handwerk – nur bei der einen oder anderen besonders kniffeligen Herausforderung wüssten Sie gerne, wie die Software Sie noch besser unterstützen kann? Wir stellen Ihnen…

Mehr erfahren

Anwenderbericht

Zuverlässigkeit und Flexibilität

Die 1958 gegründete Firma Styl'Monde hat sich zum innovativen Marktführer im Bereich Tiefziehen insbesondere bei großen Materialstärken entwickelt. Sie betreut Projekte von der ersten Studie über die Produktion bis zum Vertrieb.

Mehr erfahren

Mitglied bei: