Menü

Tebis Version 4.0 Teil 3

Maximale Effizienz und Qualität

28.07.2015

Mit der neuen Benutzeroberfläche, die nach klaren ergonomischen Kriterien entwickelt wurde, unterstützt Sie Tebis Version 4.0 bei Ihren täglichen Aufgaben. Aber auch funktional gibt es viel Neues. Von den folgenden Innovationen in der Vollschnittbehandlung, zur 3D-Zustellung und bei der Restmaterialbearbeitung profitiert nicht nur der Modell-, Werkzeug- und Formenbau.

Fertigung optimal auslasten

Mit der neuen Vollschnitterkennung nutzen Sie Ihre Bearbeitungswerkzeuge noch besser aus. Tebis untersucht dabei auf dem Werkzeugweg ständig den aktuellen Umschlingungsgrad und vergleicht diesen mit dem zulässigen Wert, der in der Werkzeugbibliothek festgelegt ist. Überschreitet der Umschlingungsgrad den Grenzwert, wird der Vorschub auf den für das Werkzeug definierten Vollschnittvorschub reduziert. Da die benötigten Werte zentral in der Werkzeugbibliothek gespeichert sind, gewinnen Sie automatisch an Prozesssicherheit – vergessen und vertauschen ausgeschlossen. Außerdem profitieren Sie von längerer Werkzeugstandzeit, geringeren Werkzeugkosten und kürzeren Maschinenlaufzeiten, da stets mit optimalem Vorschub gefahren wird. Falls der Vollschnitt ganz vermieden werden soll, steht Ihnen jetzt auch eine trochoide Vollschnittbehandlung zur Verfügung.

Beste Qualität produzieren

Um die Oberflächenqualität noch weiter zu verbessern, bieten wir Ihnen jetzt neue Strategien mit optimierter 3D-Zustellung an. Diese gibt es Kurvensynchron für beliebige und Z-Variabel für steile Bauteilbereiche. Beide Varianten beruhen auf der Vorgabe von Leitkurven für die Gestaltung des optimalen Bahnlayouts. Wir unterstützen Sie dabei mit einer weiteren neuen Funktion, mit der die Leitkurven erzeugt werden. Dabei können Sie alle benötigten Parameter zu Werkzeug und Elementen aus den zugehörigen NC-Berechnungen abgreifen. Durch die selbst gestalteten Leitkurven erhalten Sie maximale Eingriffsmöglichkeiten und passen die Bearbeitung mit Ihrer Erfahrung vollständig an Ihre Anforderungen an. Bei in sich geschlossenen Steigungsbereichen können auch die Bereichsgrenzen als Leitkurven verwendet werden. Da bei der Werkzeugwegberechnung die vorgegebene 3D-Seitenzustellung genauso in flachen und steilen Bereichen eingehalten wird, erhalten Sie gleichmäßig beste Oberflächenqualität auf dem ganzen Bauteil. Gleichzeitig sinkt der Fertigungsaufwand, da Sie durch den sehr gleichförmigen Materialeingriff optimale Vorschubwerte fahren, was zu kürzerer Maschinenlaufzeit und geringeren Werkzeugkosten führt. Und mit den komfortabel erzeugten Leitkurven haben Sie auch in der NC-Programmierung weniger Aufwand.

NC-Programmierung maximal automatisieren

Die Möglichkeiten für automatisierte NC-Programmierung bauen wir für Sie konsequent weiter aus. So kann Tebis jetzt auch bei der kurvenorientierten Restmaterialbearbeitung automatisch die Bereiche ausschließen, bei denen Schaft oder Halter des Werkzeugs den Bauteil- oder Stoppflächen zu nahe kommt oder sogar mit diesen kollidiert. Dadurch erhalten Sie mehr Flexibilität, denn bisher musste das System in diesen Fällen 5-achsige Ausweichbewegungen berechnen – geeignet für dynamische 5-Achsen-Maschinen. Mit der neuen Lösung können Sie jetzt auch auf 3- oder 3+2-achsigen Maschinen mit einer anderen Anstellung weiterarbeiten und die Vorteile kurzer Werkzeuge nutzen: maximale Produktivität, Prozesssicherheit und bestes Fertigungsergebnis. Und durch die nahtlose Integration in den Programmierablauf sind sie schneller fertig. Unterstützt werden Sie dabei zudem durch die neue klar strukturierte Benutzeroberfläche, die wir speziell entwickelt haben, damit Sie Ihre CAD/CAM-Prozesse optimal bedienen können.


Zur Übersicht

Registrieren Sie sich für den Tebis Newsletter und bleiben Sie immer auf dem aktuellen Stand.

Seminare

Personalführung und Effizienzsteigerung

Der Anspruch an die mittlere Führungsebene ist hoch. Dieser Bereich erfordert von den verantwortlichen Mitarbeitern nicht nur fachliche Kompetenz, sondern zudem eine Kombination aus unternehmerischem Denken und sozialer…

Mehr erfahren

Anwenderbericht

Zuverlässigkeit und Flexibilität

Die 1958 gegründete Firma Styl'Monde hat sich zum innovativen Marktführer im Bereich Tiefziehen insbesondere bei großen Materialstärken entwickelt. Sie betreut Projekte von der ersten Studie über die Produktion bis zum Vertrieb.

Mehr erfahren

© 2017 Tebis Technische Informationssysteme AG