Menü

Maschinenproduktivität steigern

Wertvolle Betriebsmittel optimal nutzen – Wettbewerbsfähigkeit erhöhen

Jede Maschine im Modell-, Formen-, Werkzeug- und Maschinenbau könnte pro Jahr 8.400 Stunden produktiv arbeiten. Aus der Auswertung von über 100 Branchenwerten wissen wir, dass die Maschinen im Jahresdurchschnitt nur zu 30 Prozent produktiv laufen, das entspricht 2.500 Stunden pro Jahr. Und selbst während der produktiven Zeit ließen sich die Maschinen oftmals noch besser nutzen, wenn die Prozesse rund um die Maschinen optimiert würden. Wir zeigen Ihnen, wie Ihnen das gelingt.

Maschinenproduktivität steigern

Kontakt

Holen Sie raus, was drin steckt:

+49/7161/91956-0 Informationen anfordern

Die Maschinenlaufzeit ist eine entscheidende Stellschraube für die Unternehmensproduktivität. Ein Beispiel: Die Steigerung der produktiven Laufzeit um nur 500 Stunden pro Jahr auf einer Maschine senkt den Maschinenstundensatz um 15 Prozent und reduziert die Gesamtherstellungskosten Ihrer Produkte. Gleichzeitig gewinnen Sie 500 Stunden Produktionskapazität, so dass Sie entweder weniger extern beschaffen müssen oder mit dem gleichen Aufwand mehr Durchsatz erzeugen. Diese Faktoren wirken sich direkt auf das Unternehmensergebnis aus und steigern Ihre Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit. Leider stehen heute in vielen Firmen die Maschinen noch immer länger still als nötig (durchschnittlich 5.900 Stunden pro Maschine und Jahr ungenutztes Potential).

Die Steigerung der Maschinenlaufzeit unserer Kunden ist ein Ziel der Tebis AG. Derzeit laufen die Maschinen von 8.400 möglichen Stunden im Jahr nur zu ca. 30 Prozent produktiv. Durch geeignete Maßnahmen wie beispielsweise die Optimierung des Rüstprozesses, die Erstellung von Komplettprogrammen oder durch erhöhte Nachtlaufzeiten lassen sich Stillstände reduzieren und die Nutzungsdauer ausweiten. Die produktive Maschinenlaufzeit steigt.

Wartung und Reinigung müssen sein, Stillstandszeiten durch fehlende Informationen, Kollisionen oder Rüstprozesse auf den Maschinen sind vermeidbar. Wir helfen Ihnen mit kompetenter Beratung, Ihre Abläufe zu durchleuchten und mit relevanten branchenspezifischen Lösungen Ihre produktiven Laufzeiten zu steigern − beispielsweise:

  • Komplettprogramme erstellen
  • Rüstprozess bis hin zur Mehrfachaufspannung optimieren
  • Lösungen für flexible und sicherere Mehrfachaufspannung
  • Prozesssicherheit als Basis für mannarme Maschinenlaufzeiten steigern
  • Logistik und Mitarbeitermotivation für Mehrmaschinenbedienung
  • Kollisionen vermeiden
  • Relevante Informationen an der Maschine bereitstellen
  • Mit standardisierten Werkzeugen arbeiten
  • Externe Werkzeugverwaltungssysteme online anbinden
  • Planen und steuern für eine optimale Auslastung und einen guten Materialfluss

Registrieren Sie sich für den Tebis Newsletter und bleiben Sie immer auf dem aktuellen Stand.

Seminare

Personalführung und Effizienzsteigerung

Der Anspruch an die mittlere Führungsebene ist hoch. Dieser Bereich erfordert von den verantwortlichen Mitarbeitern nicht nur fachliche Kompetenz, sondern zudem eine Kombination aus unternehmerischem Denken und sozialer…

Mehr erfahren

Anwenderbericht

Die Produktivität auf Touren bringen

1999 kam die Modellbau-Abteilung von Jaguar Land Rover (Design Model Operations) erstmals mit Tebis in Berührung. Heute ist Jaguar Land Rover der älteste und größte Kunde von Tebis UK. Im Laufe der letzten 15 Jahre hat sich die…

Mehr erfahren

© 2017 Tebis Technische Informationssysteme AG