Menü

Flanken mit Tonnenfräsern schneller bearbeiten

Für die 5-achsige Bearbeitung komplexer Geometrien setzen wir bei harten Materialien in der Regel Kugelfräser ein. Jetzt ist aber beim Kugelfräser immer nur ein kleiner Teil der Schneide im Eingriff. Eine hohe Fräsqualität lässt sich so nur mit einem geringen Bahnabstand erzielen.

Seit der Tebis Version 3.5 Version Release 8 steht in der Tebis Werkzeugverwaltung der Werkzeugtyp „Konturfräser“ zur Verfügung. Mit diesem Werkzeugtyp können Konturzüge frei definiert werden. Auf diese Weise lassen sich auch Tonnenfräser anlegen, die ebenso als Kreissegmentfräser oder Parabelfräser bezeichnet werden. Durch den großen Radius der Mantelfläche ist beim Tonnenfräser ein großer Bereich der Schneide im Eingriff. Der Bahnabstand kann somit wesentlich größer sein als beim Kugelfräser. Die Fräsqualität bleibt gleich.

So wird´s gemacht

1.

Legen Sie zunächst ein neues Werkzeug des gewünschten Typs an. Wählen Sie dazu im Menü „Module“ den Befehl NCBASE / TOOL. Die Werkzeugverwaltung öffnet sich. Wählen Sie im Kontextmenü des Eintrags „Werkzeuge“ den Befehl „Neu / Schneide / Fräswerkzeuge / Konturfräser“.

2.

Bauen Sie das Komplettwerkzeug wie gewohnt zusammen.

3.

Wählen Sie das Komplettwerkzeug nun im NC-Programm aus.

4.

Vergrößern Sie die Tiefenzustellung in der Maske STRATEGIE. Das Bauteil lässt sich bei gleichbleibender Fräsqualität mit einem größerem Bahnabstand bearbeiten.

Grundsätzlich gilt: Je kleiner der Bahnabstand, desto besser die Qualität. So lässt sich bei kleinerem Bahnabstand mit einem Konturfräser eine noch bessere Qualität erzielen als mit einem Kugelfräser.

Hinweise

Verwalten Sie alle Werkzeuge grundsätzlich in einer externen Bibliothek. So stellen Sie sicher, dass alle Mitarbeiter auf dieselbe Bibliothek zugreifen.

Rufen Sie in der Werkzeugverwaltung die kontextsensitive Hilfe auf, um nähere Informationen zu finden, wie sich Werkzeuge verwalten und konfigurieren lassen.


Kontakt

Registrieren Sie sich für den Tebis Newsletter und bleiben Sie immer auf dem aktuellen Stand.

Seminare

Personalführung und Effizienzsteigerung

Der Anspruch an die mittlere Führungsebene ist hoch. Dieser Bereich erfordert von den verantwortlichen Mitarbeitern nicht nur fachliche Kompetenz, sondern zudem eine Kombination aus unternehmerischem Denken und sozialer…

Mehr erfahren

Anwenderbericht

Mit Tebis präzise in Form gebracht

Die Merima Präzisions-Werkzeugbau GmbH aus dem schwäbischen Brackenheim hat sich auf komplexe Stanz- und Folgeverbundwerkzeuge spezialisiert. Das Unternehmen ist vorwiegend für die Automobilindustrie tätig und begleitet seine…

Mehr erfahren