Menü

Geänderte Bereiche in bestehende Konstruktionsdaten einbinden

Bei diesem Werkzeug wurden einige Änderungen manuell eingearbeitet. Wir haben das Werkzeug nun digitalisiert und in das CAD-Modell eingelesen. Die Abstandsanalyse mit der Funktion „Design / Analyse / Compare“ zeigt, an welchen Stellen die ursprünglichen Konstruktionsdaten und die Netzdaten voneinander abweichen (rote Bereiche). Wie führen wir die Änderungen nun am einfachsten wieder mit den ursprünglichen Konstruktionsdaten zusammen?

Mit den Tebis BRep-Funktionen lassen sich Netze schnell und einfach in Flächen rückführen und in bestehende Konstruktionsdaten einbinden.

So wird´s gemacht

1.

Im vorliegenden Beispiel betrachten wir nur die formgebenden Bereiche in der Mitte des Bauteils. Wählen Sie die Funktion „BRep / Top / Create“. Da die Konstruktions- und das gescannte Netz voneinander abweichen, wählen Sie die Option „Topologie und Referenz verschieden“.

2.

Bestätigen Sie Ihre Eingaben. Die BRep-Topologie wird erzeugt.

3.

Löschen Sie mit der Funktion „Facetten konfigurieren“ die Flächen, die Sie auf Basis des gescannten Netzes neu erzeugen möchten.

4.

Erzeugen Sie neue Flächen. Als Referenz dient das gescannte Netz. Nutzen Sie dazu beispielsweise die Funktionen „BRep / Face / Approx“ und „BRep / Surf / Approx. Die rückgeführten Flächen werden in unserem Beispiel rot dargestellt.

5.

Exportieren Sie die BRep-Flächen nun mit der Funktion „BRep / Top / Export“.

6.

Die geänderten Bereiche werden als CAD-Flächen in den bestehenden Konstruktionsdatensatz übernommen.

Hinweise

Rufen Sie im Menü „Module“ beim Modulschalter „BRep“ die kontextsensitive Hilfe auf, um nähere Informationen zur Flächenrückführung mit Tebis BRep-Modulen zu finden.


Kontakt

Registrieren Sie sich für den Tebis Newsletter und bleiben Sie immer auf dem aktuellen Stand.

Seminare

Personalführung und Effizienzsteigerung

Der Anspruch an die mittlere Führungsebene ist hoch. Dieser Bereich erfordert von den verantwortlichen Mitarbeitern nicht nur fachliche Kompetenz, sondern zudem eine Kombination aus unternehmerischem Denken und sozialer…

Mehr erfahren

Anwenderbericht

Mit Tebis präzise in Form gebracht

Die Merima Präzisions-Werkzeugbau GmbH aus dem schwäbischen Brackenheim hat sich auf komplexe Stanz- und Folgeverbundwerkzeuge spezialisiert. Das Unternehmen ist vorwiegend für die Automobilindustrie tätig und begleitet seine…

Mehr erfahren