Menü

Leitkurven auf Fräseroffsetfläche erzeugen

Ich möchte Oberflächen kurvensynchron bearbeiten. Dazu habe ich bei meinem MSurf NCJob zwei Kurven, die auf dem Bauteil liegen, als Leitelemente angegeben. Das Ergebnis entspricht allerdings nicht ganz meinen Erwartungen. Woran kann das liegen?

Das Bahnlayout wird grundsätzlich auf einer Fräseroffsetfläche erzeugt. Die Fräseroffsetfläche beschreibt den Verfahrweg des Werkzeugmittelpunkts und wird automatisch generiert. Leitelemente, die nicht auf der Fräseroffsetfläche liegen, werden bei der Strategie „Kurvensynchron“ zunächst in Anstellungsrichtung auf das Bauteil und anschließend flächennormal auf die Fräseroffsetfläche projiziert. Dadurch weicht das Bahnlayout in der Regel von den vorgegebenen Leitkurven ab. Das kann sich negativ auf die Fräsqualität auswirken. Mit der Funktion „Strukturkurven erzeugen“ (NCPrep / Struct), die mit der Tebis Version 4.0 Release 3 noch einmal überarbeitet wurde, erzeugen Sie Leitkurven direkt auf der Fräseroffsetfläche.

So wird´s gemacht

1.

Wählen Sie die Funktion „Strukturkurven erzeugen“ (NCPrep / Struct). Die Maske „Strukturkurven erzeugen“ öffnet sich.

2.

Geben Sie das Werkzeug an und selektieren Sie die Bauteilflächen.

3.

Drücken Sie die Schaltfläche „Weiter“. Sie können die Kurven, die Sie im späteren Fräsjob als Leitkurven verwenden möchten, nun direkt auf das Bauteil projizieren.

4.

Selektieren Sie beim Parameter „Kurven“ die Kurve oder die Kurven, die Sie projizieren möchten.

5.

In unserem Beispiel wählen wir beim Parameter „Ziel“ die Option „Offset“ und beim Parameter „Projektionsart“ die Option „Flächennormal“.

6.

Drücken Sie die Schaltfläche „Anwenden“. Die Kurve wird auf die Fräseroffsetfläche projiziert. Sie haben nun die Möglichkeit, die Kurve direkt in der Funktion „Strukturkurven erzeugen“ zu glätten und zu reparieren.

7.

Prüfen Sie die die Kurve mit der Funktion „Kurven reparieren“ auf Rückläufer und Falten und reparieren Sie diese.

8.

Glätten Sie die Kurve gegebenenfalls mit der Funktion „Kurven glätten“.

9.

Bestätigen Sie Ihre Eingaben. Als Ergebnis erhalten Sie eine auf die Fräseroffsetfläche projizierte und geglättete Leitkurve.

10.

Selektieren Sie die erzeugte Kurve im NCJob als Leitkurve. Da die Leitkurven bereits auf der Fräseroffsetfläche liegen, entspricht das Bahnlayout den vorgegebenen Leitkurven.

Hinweise

Rufen Sie bei der Funktion „NCPrep /Struct“ die kontextsensitive Hilfe auf, um nähere Informationen zur Projektion und Prüfung von Leitkurven zu finden.


Kontakt

Registrieren Sie sich für den Tebis Newsletter und bleiben Sie immer auf dem aktuellen Stand.

Seminare

Tebis Anwenderseminar mit Praxisbezug / Fokus auf Ihre Branche

Sie sind fit in Ihrer CAD/CAM-NC-Anwendung, beherrschen Ihr Handwerk – nur bei der einen oder anderen besonders kniffeligen Herausforderung wüssten Sie gerne, wie die Software Sie noch besser unterstützen kann? Wir stellen Ihnen…

Mehr erfahren

Anwenderbericht

Zuverlässigkeit und Flexibilität

Die 1958 gegründete Firma Styl'Monde hat sich zum innovativen Marktführer im Bereich Tiefziehen insbesondere bei großen Materialstärken entwickelt. Sie betreut Projekte von der ersten Studie über die Produktion bis zum Vertrieb.

Mehr erfahren

Mitglied bei: