Menü

Strukturkurven prüfen und reparieren

Ich habe die Leitkurven, die ich bei der Funktion „Werkzeugweg auf Oberflächen erzeugen“ (NC3ax / MSurf) selektiert habe, im Vorfeld mit der Funktion „Strukturkurven erzeugen“ (NCPrep / Struct) erzeugt. Jetzt erscheint bei der Simulation die Fehlermeldung „Leitkurven nicht komplett auf Fräseroffsetfläche“. Was kann ich hier machen?

Durch die Glättung kann es passieren, dass die Kurve oder einzelne Kurvensegmente von der Fräseroffsetfläche zu weit entfernt liegen, um ein gutes Fräsergebnis zu gewährleisten – deshalb die Fehlermeldung. Die Fräseroffsetfläche beschreibt den Verfahrweg des Werkzeugmittelpunkts und wird automatisch generiert. Mit der Tebis Version 4.0 Release 3 haben Sie mit der Funktion „Strukturkurven erzeugen“ (NCPrep / Struct) umfangreiche Möglichkeiten, um erzeugte Strukturkurven direkt zu prüfen und zu reparieren.

So wird´s gemacht

1.

In unserem Beispiel haben wir in der Funktion „Strukturkurven erzeugen“ (NCPrep / Struct) die Ausgangskurve (blau) mit der Option „Standard“ auf die Fräseroffsetfläche projiziert (orange) und mit einer Toleranz von 0,5 Millimetern geglättet.

Hinweise

Je weiter die Kurven von der Fräseroffsetfläche entfernt sind, desto kritischer ist es, diese ohne Prüfung direkt auf die Fräseroffsetfläche zu projizieren.

2.

Drücken Sie die Schaltfläche „Kurven prüfen“.

3.

Selektieren Sie beim Parameter „Kurven“ die Kurve, die Sie prüfen möchten.

4.

Drücken Sie beim Parameter „Offsetfläche“ die Schaltfläche „Analyse anfordern“. Die Kurve wird analysiert.

5.

Sie können sofort erkennen, bei welchen Teilstücken (rot) der Abstand zur Fräseroffsetfläche so groß ist, dass kein gutes Fräsergebnis gewährleistet werden kann.

Hinweise

Die Glättung kann außerdem dazu führen, dass die Kurve außerhalb des Fräsbereichs liegt. In diesem Fall wird die NC-Berechnung abgebrochen. Es empfiehlt sich daher, die Kurve auch gegen den Bereichsrand zu prüfen. Drücken Sie dazu beim Parameter „Bereichsrand“ die Schaltfläche „Analyse anfordern“.  

6.

Projizieren Sie diese Kurve mit der Funktion „Projektion auf Fräseroffset“ erneut auf die Fräseroffsetfläche.

7.

Prüfen Sie die Leitkurve mit der Funktion „Kurven reparieren“ auf eventuelle Rückläufer und Falten.

8.

Reparieren oder glätten Sie die Kurve gegebenenfalls mit geringerer Toleranz.

9.

Prüfen Sie nun mit der Funktion „Kurven prüfen“ erneut den Abstand der Kurve zur Fräseroffsetfläche. Die neu erzeugte Kurve ist durchgängig grün – sie liegt innerhalb der vom System vorgegebenen Toleranzen.

Hinweise

​​​​​​​Rufen Sie bei der Funktion „NCPrep /Struct“ die kontextsensitive Hilfe auf, um nähere Informationen zur Projektion und Prüfung von Leitkurven zu finden.


Kontakt

Registrieren Sie sich für den Tebis Newsletter und bleiben Sie immer auf dem aktuellen Stand.

Seminare

Personalführung und Effizienzsteigerung

Der Anspruch an die mittlere Führungsebene ist hoch. Dieser Bereich erfordert von den verantwortlichen Mitarbeitern nicht nur fachliche Kompetenz, sondern zudem eine Kombination aus unternehmerischem Denken und sozialer…

Mehr erfahren

Anwenderbericht

Invenio Engineering Services GmbH – Flexibel und lösungsorientiert

invenio, globaler Lösungsanbieter im Engineering, konnte schon so manche Auszeichnung für sich verbuchen. Allein 2016 gewann invenio den Deutschen Innovationspreis in der Kategorie 'Mittelstand' und wurde zum dritten Mal in Folge…

Mehr erfahren