Menü

China: Von der „Werkstatt der Welt“ zum „High-Tech-Labor der Welt“

Tebis positioniert sich als Partner der chinesischen Industrie

14/03/2019

Die chinesische Werkzeug- und Automobilbau-Branche ist in Bewegung: Um der großen Nachfrage und den ständig wachsenden Anforderungen auf heimischen und internationalen Märkten gerecht zu werden, sind effiziente, zukunftsweisende CAD/CAM-Lösungen ein absolutes Muss. Vor diesem Hintergrund positioniert sich Tebis vor Ort zunehmend als Partner der Wahl und unterstützt die chinesische Industrie dabei, sich von der „Werkstatt der Welt“ zum „High-Tech-Labor der Welt“ zu entwickeln.

Über 100 Teilnehmer kamen zur Tebis Konferenz im chinesischen Suzhou. Teilnehmer der Tebis Nutzerkonferenz in Suzhou

Teilnehmer der Tebis Nutzerkonferenz in Chengdu, ChinaBesucher der Tebis Nutzerkonferenz in Chengdu

Tebis China richtete jüngst in den Städten Suzhou und Chengdu eigene Nutzerkonferenzen aus und stellte diese unter das richtungsweisende Motto „Mit Innovation und Wissen in die Zukunft.“ Auf den Veranstaltungen, an denen jeweils über 100 Vertreter aus den Branchen sowie aus Lehre und Forschung teilnahmen, präsentierten chinesische Anwender ihre Erfahrungen mit Tebis in Form von Vorträgen mit Praxisbeispielen. Die spannendsten Anwendungsbeispiele kamen von den langjährigen Tebis Partnern, zu denen Saic Volkswagen, die Yesun (Shanghai) Mould Co. Ltd. und Hitachi Tool zählen. Anhand sehr realistischer Anwendungsfälle verfolgten die Zuhörer, wie mit Tebis Effizienz, Leistung und der Mehrwert auf Kundenseite gesteigert werden kann.

Chinesische Fertigung 4.0

Gastgeber Tebis thematisierte die Herausforderungen der Digitalisierung, zu denen Sicherheit, Wissen und Effizienz zählen. Als integraler Bestandteil der Konferenzen erörterten die Teilnehmer Frage, wie chinesische Fertigungsunternehmen die intelligente Automatisierung auf Werkstattebene im Zeitalter der Industrie 4.0 weiterentwickeln können. Zhuang Xiaolin, General Manager bei Tebis China, erklärte dazu: 

Mit der intelligenten Fertigung gehen große Veränderungen einher. Sie stellen uns vor neue Herausforderungen, enthalten aber auch Potenziale. Im Zuge dessen ist es unsere Aufgabe, die Unternehmen rund um die Integration von Ressourcen und die Weiterentwicklung der Automatisierung zu unterstützen. Ziel ist es, die Qualität der Produktion zu steigern und Unternehmen in China in den Bereichen automatische Produktion sowie intelligente Fertigung ganz nach vorn zu bringen.

Liu Yongchao, Leiter der Fertigungsabteilung von Sichuan Push Mold Co. Ltd., illustrierte, wie sich durch den Einsatz von Tebis bei den Anwendungen „Automatische Flächenoptimierung“, „Rückfederkompensation“ oder auch „Class-A-Optimierung der Flächenmodelle“ Qualität und Effizienz verbessern und das Technologieniveau dadurch insgesamt optimiert werden kann.

Liu Yongchao, Leiter Fertigung bei Sichuan Push Mold Co. Ltd.

Tebis als Partner auf dem Weg in die Zukunft

Mit ‚Made in China 2025‘ verbinden sich weitreichende Hoffnungen für die chinesische Fertigungsindustrie. Die chinesische Regierung und die Industrie investieren große Summen in die automatische Fertigung und Digitalisierung. Dr. Thomas Wrede, der Vorsitzender der Tebis AG, sagte: „Auch Tebis sieht im chinesischen Markt großes Potenzial und priorisiert dort die strategische Geschäftsentwicklung. Und mit unserem technischen Service-Team vor Ort sind wir in der Lage, Kunden in China auf ihrem Weg in die automatische Fertigung zu begleiten.“ 

Tebis Geschäftsführer von Tebis China, Zhou Hanxiang

Tebis hat sich mit seiner neuen Niederlassung in Chengdu eine Schlüsselposition in Chinas Westen erschlossen, um den Kunden in dieser Regionen entgegenzukommen. Zhou Hanxiang, Geschäftsführer von Tebis China, zog das Fazit der Konferenz und erläuterte: „Tebis stellt mit seiner hochwertigen CAD/CAM-Software, seinem Dienstleistungsportfolio sowie dem intelligenten Fertigungsmanagementsystem auf MES-Ebene eine in sich schlüssige, intelligente Fertigungsplattform für Industrie 4.0 dar. Damit können Anwender ihre Produktqualität und Effizienz verbessern, Produktionssicherheit gewährleisten und die Kosten senken. Alles in allem optimieren sie so ihre Wettbewerbsfähigkeit.“

Aufgrund des großen Erfolgs sollen Tebis Nutzerkonferenzen in China regelmäßig wiederholt werden.


Zur Übersicht

Registrieren Sie sich für den Tebis Newsletter und bleiben Sie immer auf dem aktuellen Stand.

Trainings & Seminare buchen

Potentiale besser nutzen, Ziele früher erreichen

  • Tebis Basis

    CAD/CAM Standard  (16.09.2019 in Göppingen) Mehr erfahren


  • CAM Basis

    CAD/CAM Standard  (23.09.2019 in Göppingen) Mehr erfahren


  • Personalführung und Effizienzsteigerung

    Organisation und Produktivität  (22.10.2019 in Göppingen) Mehr erfahren