Menü

Fast 50 Prozent schneller mit Tebis, Pokolm und DMG Mori

15/04/2015

Über 70 Teilnehmer des Seminars Optimierung der HSC-Bearbeitung bei TOYOTA Motorsport GmbH waren im April dieses Jahres live dabei, wie in 3 Stunden und 10 Minuten ein Formeinsatz aus Toolox 44 gefertigt wurde. Das Besondere daran: Vor fünf Jahren dauerte die Bearbeitung sage und schreibe noch 5 Stunden und 30 Minuten.

Zurückzuführen ist dieses sehr gute Ergebnis auf das prozessorientierte Zusammenspiel von hervorragenden Werkzeugen, hochpräzisen CAD/CAM-Lösungen und leistungsstarken Maschinen. Die Werkzeuge lieferte Pokolm, die CAD/CAM-Lösung kam von Tebis und die Maschine HSC 70 linear stellte DMG Mori. Der große Vorteil der Tebis CAD/CAM-Lösung: Statt mit torischen Ersatzgeometrien wird mit der tatsächlichen Kontur des Werkzeugs programmiert. In Kombination mit der hochpräzisen Antastgeometrie ist der Materialeingriff somit immer genau definiert. Auf diese Weise lassen sich HFC-Werkzeuge auch für das Vorschlichten hervorragend einsetzen. 

HFC-Bearbeitung Formeinsatz

 


Zur Übersicht

Downloads

Registrieren Sie sich für den Tebis Newsletter und bleiben Sie immer auf dem aktuellen Stand.

Seminare

Rüstzeitoptimierung in der Einzelfertigung

Kompetenz in Fertigungstechnik entscheidet heute über das erfolgreiche Bestehen am Markt. Um Kunden termingerecht zu beliefern, müssen Unternehmen ihre Produktionskapazität, Durchlaufzeiten und Flexibilität im Auge behalten. Je…

Mehr erfahren

Anwenderbericht

Heinz Schwarz GmbH & Co. KG – Spürbar begeistert und messbar besser

Über die Goldenen Regeln des geschäftlichen Erfolgs wird gern diskutiert. Manche setzen auf verlässliche Daten und klare Strukturen, andere schwören eher auf das „Bauchgefühl“ einer versierten Belegschaft. Der Werkzeugbauer Heinz…

Mehr erfahren