Menü

Podiumsdiskussion mit Jens Lüdtke beim 7. BME-Forum

Landesmesse Stuttgart thematisiert Industrie 4.0

29/06/2016

Als Leiter des VDWF Arbeitskreises „4.0 im Werkzeugbau“ nahm Jens Lüdtke, Leiter Tebis Consulting, am 15. Juni beim 7. BME-Fachforum in Stuttgart am Diskussions-Special teil: „Werkzeug- und Formenbau 4.0: Wie kann die gesamte Wertschöpfungskette profitieren?"

Zusammen mit Chris Groger, Senior Manager Supply Chain Management bei Carl Zeiss SMT GmbH, Rainer Dangel, Experte für Formenbau und Fachbuchautor, und Alfred Graf Zedtwitz, VDMA Werkzeugbau, diskutierte Jens Lüdtke über den Einzug der Digitalisierung in den Prozessketten des Werkzeug- und Formenbaus. Einig waren sich die vier Experten darin, dass für den Werkzeugbau viel Potential und große Chancen in der digitalen Vernetzung und in intelligenten Werkzeugen liegen. Richtig eingesetzt kann Industrie 4.0 in der Branche die Produktivität deutlich steigern und zur Wettbewerbsfähigkeit beitragen. Allerdings besteht hier noch großer Nachholbedarf: „Die Branche befasst sich momentan noch viel zu wenig mit dem Thema Industrie 4.0. Das Thema ist für viele Unternehmen noch zu wenig greifbar und abstrakt. Hier ist Aufklärung wichtig, was Industrie 4.0 im Werkzeugbau ist und welche Erfolge bereits heute konkret und überprüfbar in Firmen erzielt wurden. Das Thema wird uns noch lange beschäftigen", sagte Jens Lüdtke.


Zur Übersicht

Registrieren Sie sich für den Tebis Newsletter und bleiben Sie immer auf dem aktuellen Stand.

Seminare

Rüstzeitoptimierung in der Einzelfertigung

Kompetenz in Fertigungstechnik entscheidet heute über das erfolgreiche Bestehen am Markt. Um Kunden termingerecht zu beliefern, müssen Unternehmen ihre Produktionskapazität, Durchlaufzeiten und Flexibilität im Auge behalten. Je…

Mehr erfahren

Anwenderbericht

Unternehmen Zukunft

Ein klassischer Handwerksbetrieb auf dem Weg in die industrielle Fertigung: Der Karl Walter Formen- und Kokillenbau strukturiert sich neu. Inhaber und Berater erklären, wie der Umbau funktioniert und warum dabei auch…

Mehr erfahren