Menü

Radeln für den Klimaschutz

26/07/2018

Die Gemeinde Planegg, in der die Tebis Unternehmenszentrale angesiedelt ist, beteiligte sich 2018 am Wettbewerb STADTRADELN, um einen aktiven Beitrag zum Schutz des Klimas zu leisten. Tebis war mit einem Team dabei und setzte ein Zeichen für nachhaltige Mobilität.

Das Te-bike-S Team von Tebis hat beim Wettbewerb STADTRADELN der teilnehmenden Gemeinde Planegg gleich mehrere Preise geholt. Die Radler und Radlerinnen von Tebis kamen in der Gruppenwertung in der Kategorie „Team mit den meisten Kilometern“ auf Platz drei. Und zwei Kollegen konnten sich in der Einzelwertung den zweiten und dritten Platz sichern. Dank des Engagements des Te-bike-S Teams mit 22 aktiven Teilnehmerinnen und Teilnehmern wurden 1.272,2 kg CO2-Ausstoß vermieden. Um das zu erreichen waren 8.959 mit dem Rad gefahrene Kilometer notwendig. Bürgermeister Heinrich Hofmann übergab die Preise am 24. Juli 2018 im Rathaus Planegg (im Bild in der Mitte, rechts daneben Janina Kallert von Tebis).

STADTRADELN ist eine Kampagne des Klima-Bündnisses, des größten Netzwerks von Städten, Gemeinden und Landkreisen zum Schutz des Weltklimas, dem rund 1.700 Mitglieder in 26 Ländern Europas angehören. Teams aus beispielweise Schulklassen, Vereinen und Unternehmen treten für Klimaschutz und Lebensqualität in die Pedale. Im Zeitraum vom 1. Mai bis 30. September 2018 sollen Teilnehmer an 21 aufeinanderfolgenden Tagen möglichst viele Kilometer beruflich und privat CO2-frei mit dem Rad zurückgelegen. In Planegg fanden die STADTRADELN-Wochen vom 17. Juni bis zum 7. Juli statt. Radler und Radlerinnen aller Altersklassen nahmen teil. Sie konnten in den drei Wochen stolze 24 Tonnen CO2 einsparen. Damit kam die Gemeinde Plannegg unter die bisher besten 10 Gemeinden Deutschlands – und dazu hat Tebis ganz vorn beigetragen.

Mehr Informationen zu STADTRADELN Planegg

Stadtradeln, Sieger, Preise, Urkunden/Merkur Online Lokalteil

 


Zur Übersicht

Registrieren Sie sich für den Tebis Newsletter und bleiben Sie immer auf dem aktuellen Stand.

Seminare

Industrie 4.0

Industrie 4.0 bietet kleinen bis mittelständischen Unternehmen die Möglichkeit, Prozesse weiter zu verbessern und damit auf individuelle Wünsche von Kunden noch flexibler zu reagieren. Mit Industrie 4.0 lassen sich Produktivität…

Mehr erfahren

Anwenderbericht

Unternehmen Zukunft

Ein klassischer Handwerksbetrieb auf dem Weg in die industrielle Fertigung: Der Karl Walter Formen- und Kokillenbau strukturiert sich neu. Inhaber und Berater erklären, wie der Umbau funktioniert und warum dabei auch…

Mehr erfahren