Menü

Tebis auf der AMB

27/09/2016

Auf der diesjährigen AMB vom 13. bis 17. September in Stuttgart präsentierte sich Tebis mit zwei Hauptthemen: Auf reges Interesse trafen die Highlights der Tebis 4.0. Großen Anklang fand zudem die MES-Lösung Proleis 4.0 und deren Direktkopplung an Tebis.

Was viele bisher nicht wussten: CAD/CAM- und MES-Lösungen (Manufacturing Execution System) kombiniert zu nutzen, bringt für Werkzeug- und Formenbauer aller Betriebsgrößen zahlreiche Vorteile mit sich. Tebis zeigte dies auf der Messe am Beispiel der Kleinteilefertigung. Mit einem MES-System lassen sich Fertigungsdaten zentral verwalten sowie sämtliche Fertigungsabläufe planen und steuern. Die Software stellt Informationen zu Rohmaterialien, Zukaufteilen, Maschinenressourcen oder Fräs- und Montageterminen bereit. Rechtzeitig vor Fertigungsbeginn sind sämtliche Komponenten aus virtueller und realer Welt an der Maschine und am Montagearbeitsplatz verfügbar. Dabei ist das Ganze einfacher als gedacht: Die Besucher waren erstaunt, wie einfach und praktisch sich die virtuellen Bauteil- und Organisationsdaten mit den realen Rohteilen, Werkzeugen und Paletten mithilfe eines Barcode-Scanners „verheiraten“ lassen. Auch die Flexibilität bleibt gewährleistet: Da das System neuerdings auch mobile Plattformen wie Tablets und Smartphones unterstützt, können verschiedene Standorte und externe Lieferanten leicht angebunden werden.

Für viele spannende Gespräche sorgte auch die Tebis Version 4.0. Mit dieser Version, die im Sommer letzten Jahres mit einer modernisierten Oberfläche und einem klaren Bedienkonzept auf den Markt kam, konnte Tebis von Anfang an überzeugen. Release 2 wurde mit erweiterter Paketierung und Funktionalität bereits im Frühjahr ausgeliefert, im Herbst diesen Jahres folgt bereits Release 3. Aufgaben zur Konstruktion, zur Fertigungsaufbereitung und zur NC-Programmierung lassen sich von Release zu Release noch besser erledigen – kein Wunder, dass das das Interesse an der Tebis 4.0 nach wie vor ungebrochen ist.


Zur Übersicht

Registrieren Sie sich für den Tebis Newsletter und bleiben Sie immer auf dem aktuellen Stand.

Seminare

Rüstzeitoptimierung in der Einzelfertigung

Kompetenz in Fertigungstechnik entscheidet heute über das erfolgreiche Bestehen am Markt. Um Kunden termingerecht zu beliefern, müssen Unternehmen ihre Produktionskapazität, Durchlaufzeiten und Flexibilität im Auge behalten. Je…

Mehr erfahren

Anwenderbericht

Unternehmen Zukunft

Ein klassischer Handwerksbetrieb auf dem Weg in die industrielle Fertigung: Der Karl Walter Formen- und Kokillenbau strukturiert sich neu. Inhaber und Berater erklären, wie der Umbau funktioniert und warum dabei auch…

Mehr erfahren