Menü

VW Mexiko setzt im Werkzeugbau auf Tebis

26/10/2016

​​​​​​​Tebis konnte VW mit einem stimmigen Gesamtkonzept überzeugen, das sich sowohl aus Dienstleistungen als auch aus konkreten Softwarelösungen zusammensetzt.

Im Vorfeld erstellte Tebis gemeinsam mit VW-Mitarbeitern eine umfassende Prozess- und Strukturanalyse, bei der sämtliche Prozess- und Produktivitätslücken lokalisiert und vorhandene Potenziale bewertet wurden. Auf Basis dieser Ergebnisse ließen sich die passenden Softwarekonfigurationen und Implementierungsmaßnahmen ableiten. 

Während der Umsetzungsphase übernimmt Tebis das Projektmanagement. Tebis Experten schulen die Mitarbeiter vor Ort und helfen dabei, den gesamten Arbeitsablauf vom Auftragseingang bis zum fertigen Produkt zu reorganisieren sowie standardisierte Abläufe für eine automatisierte NC-Fertigung zu etablieren. 2017 wird die Tebis Lösung für Wirkflächenkonstruktion eingeführt. 

VW erwartet sich von der Zusammenarbeit mit Tebis eine deutliche Effizienzsteigerung. Definierte Ziele sind beispielsweise die Erhöhung der Maschinenlaufzeiten, die Steigerung der Prozesssicherheit und die Reduzierung der Tryout-Aufwände. Die Projektpartner gehen davon aus, dass sich die Investitionen in zwei Jahren amortisiert haben werden.


Zur Übersicht

Registrieren Sie sich für den Tebis Newsletter und bleiben Sie immer auf dem aktuellen Stand.

Seminare

Rüstzeitoptimierung in der Einzelfertigung

Kompetenz in Fertigungstechnik entscheidet heute über das erfolgreiche Bestehen am Markt. Um Kunden termingerecht zu beliefern, müssen Unternehmen ihre Produktionskapazität, Durchlaufzeiten und Flexibilität im Auge behalten. Je…

Mehr erfahren

Anwenderbericht

Integrity Tool and Mold – mit Tebis auf Wachstumskurs

Integrity, ursprünglich eine kleine Werkstatt, in Oldcastle, Kanada, hat sich in weniger als einer Generation zu einem Unternehmen mit einem Umsatz von 150 Millionen US-Dollar entwickelt und gilt als einer der Spitzenreiter in…

Mehr erfahren