Menü

Pressespiegel

Tebis in der Presse

Erfahren Sie, was die Presse über uns denkt. Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge rund um Tebis.

Suchoptionen

  • Tebis mit neu gestalteter Benutzeroberfläche

    Tebis mit neu gestalteter Benutzeroberfläche

    Der Prozesslieferant für optimale Fertigungsabläufe im Modell-, Formen-, Werkzeug- und Maschinenbau hat die Oberfläche seiner CAD/CAM-Software überarbeitet und modernisiert ohne Altbewährtes über Bord zu werfen.

    Erschienen:
    Zerspanungstechnik.de 06.02.2015
    Branche:
    Alle
    Kategorie:
    Reportage
    zum Beitrag
  • Rippenbearbeitung leicht gemacht

    Rippenbearbeitung leicht gemacht

    Mit einem durchdachten Konzept zur Rippenbearbeitung hat Tebis CAD- und CAM-Funktionalitäten aufeinander abgestimmt. Eine leistungsstarke Analysefunktion erkennt automatisch, welche Bauteilabschnitte für die Rippenbearbeitung grundsätzlich geeignet sind. Die praktischen Tebis-Planungsfunktionen sind von großem Nutzen. Sie teilen die Geometrie automatisch in sinnvolle Bearbeitungsbereiche wie Boden, Flanken und Radien ein. Die nachfolgenden Schrupp- und Schlichtprozesse sind so optimal vorbereitet.

    Erschienen:
    PresseBox 05.02.2015
    Branche:
    Werkzeugbau
    Kategorie:
    Bericht
    zum Beitrag
  • Euromold 2014: Tebis präsentierte künftige Oberfläche

    Euromold 2014: Tebis präsentierte künftige Oberfläche

    Die Tebis AG aus Martinsried bei München stellte auf der Euromold vom 25. bis 28. November 2014 in Frankfurt erstmals ihre neu gestaltete Benutzeroberfläche vor. Der Prozesslieferant für optimale Fertigungsabläufe im Modell-, Formen-, Werkzeug- und Maschinenbau hat die Oberfläche seiner CAD/CAM-Software überarbeitet und modernisiert ohne Altbewährtes über Bord zu werfen.

    Erschienen:
    PresseBox 05.12.2014
    Branche:
    Alle
    Kategorie:
    Bericht
    zum Beitrag
  • Tebis 3.5 for manufacturing

    Tebis 3.5 for manufacturing

    Last month, Al Dean took a look at the tools inside Tebis to assist with design. This month, he concludes with a look at what Tebis has for those looking to take those parts into production using a variety of methods.

    Erschienen:
    DEVELOP 3D. 17.11.2014
    Branche:
    Automobil
    Kategorie:
    Bericht
    zum Beitrag
  • Was andere nicht können

    Was andere nicht können

    Der auf Prototypen, Design-Check-Modelle, Prüf- und Ausschnittlehren sowie Meisterböcke spezialisierte Design- und Modellbauer Proto-Technik Gesellschaft für Gestaltung technischer Produkte mbH schützt die zukünftigen Produkte seiner Kunden: Die heiligen Hallen der Firma dürfen nur authentifizierte Zugangsberechtigte betreten. Für Tebis hat die Firma ein paar Geheimnisse gelüftet. Und: Die erfolgreiche Geschichte der Zusammenarbeit ist noch lange nicht zu Ende.

    Erschienen:
    Sonderdruck aus NCFertigung November 2014
    Branche:
    Modellbau
    Kategorie:
    Anwenderbericht
  • Tebis 3.5 for design

    Tebis 3.5 for design

    Tebis is rare amongst software applications for design, doing things that more mainstream offerings simply do not. Al Dean investigates one of the industry’s best kept secrets and finds a system that has much to offer, now and in the future

    Erschienen:
    DEVELOP 3D. 21.10.2014
    Branche:
    Automobil
    Kategorie:
    Bericht
    zum Beitrag
  • Formenbau in Bestform

    Formenbau in Bestform

    Bestform für Unternehmen ist das Ziel der Tebis Consulting, Geschäftsbereich der 1984 gegründeten Tebis AG, einem der führenden Anbieter von kompletten Softwarelösungen und hocheffizienten Prozessen für die Entwicklung, Konstruktion und Fertigung von Modellen, Formwerkzeugen und Komponenten. Tebis Consulting Leiter Jens Lüdtke erklärt den Mehrwert, den er besonders für Werkzeug und Formenbauer sieht, verspricht aber auch für andere Branchen absolut passende Beratung für mehr Investitionssicherheit.

    Erschienen:
    Sonderdruck aus NCF April, 2014
    Branche:
    Alle
    Kategorie:
    Reportage
  • Durchgängige Prozesse

    Durchgängige Prozesse

    Von kleinen Familienunternehmen zu einem der führenden Formenbauer Nordamerikas: Hi-Tech Mold hat sich wiederholende Abläufe entlang der gesamten Prozesskette automatisiert.

    Erschienen:
    Sonderdruck aus FORM+Werkzeug, April 2014
    Branche:
    Formenbau
    Kategorie:
    Anwenderbericht
  • Alles aus einer Hand

    Alles aus einer Hand

    Wer einen kompetenten Partner sucht, der von der Projektplanung bis zum versandfertigen Produkt alles aus einer Hand liefert, ist bei Ansini aus Mansfield in der englischen Grafschaft Nottinghamshire genau richtig. Bereits seit seiner Gründung im Jahre 1992 bietet der Formenbauer individuelle Gesamtlösungen für alle Anforderungen.

    Erschienen:
    Sonderdruck aus dem DIGITAL ENGINEERING Magazin, 01/2014
    Branche:
    Modellbau
    Kategorie:
    Anwenderbericht
  • Überzeugende Qualität

    Überzeugende Qualität

    Der portugiesische Formenbauer SF Moldes setzt Tebis von der Arbeitsvorbereitung bis zur Fertigung durchgängig ein. Das Gesamtpaket überzeugte: Neben starken Einzelfunktionen und Prozesstools schätzen die Verantwortlichen vor allem die umfassende Anwenderbetreuung.

    Erschienen:
    Sonderdruck aus werkzeug&formenbau, 05/2013
    Branche:
    Formenbau
    Kategorie:
    Anwenderbericht
  • Produktive Prozesse durch leistungsfähige CAM-Lösungen

    Produktive Prozesse durch leistungsfähige CAM-Lösungen

    Beim schwedischen Unternehmen Jönköpings modelltillverkning gehört die Suche nach wichtigen Fertigungsinformationen der Vergangenheit an. Denn diese sind jetzt alle in einer zentralen Datenbank, dem Tebis-Arbeitsplan, hinterlegt. Der Arbeitsplan liefert nicht nur den richtigen NC-Code, sondern erhöht auch Maschinenlaufzeiten und Datensicherheit. Fragen, wie bestimmte Probleme beim letzten Mal gelöst wurden, erübrigen sich.

    Erschienen:
    Sonderdruck aus DIGITAL ENGINEERING Januar 2013
    Branche:
    Modellbau
    Kategorie:
    Anwenderbericht
  • Wettbewerbsfähiger durch  flexible Maschinen-Bedienkultur

    Wettbewerbsfähiger durch flexible Maschinen-Bedienkultur

    Im Werkzeug- und Formenbau wächst der globale Wettbewerbsdruck von Jahr zu Jahr. Neben mehr Ressourceneffizienz und Automatisierung bietevor allem gut strukturierte Abläufe ein beachtliches Zukunftspotential. Jens Lüdtke, Leitung Unternehmens-beratung bei der Tebicon GmbH, erklärt, wie eine flexible Maschinenbedienung zu mehr Produktivität verhilft.

    Erschienen:
    Sonderdruck VDWF im Dialog März 2012
    Branche:
    Alle
    Kategorie:
    Reportage
  • Virtuelle Maschine ist  integraler Bestandteil

    Virtuelle Maschine ist integraler Bestandteil

    Anlässlich der Messe EMO stellte Tebis im letzten Jahr ein neues Modul für die Drehbearbeitung sowie damit verbunden die NC-Programmierung der Dreh-Fräs-Komplettbearbeitung vor. Der CAD-CAM REPORT sprach mit Produktmanager Reiner Schmid darüber, wie sich Zeitvorteile nicht nur bei der Bearbeitung selbst, sondern auch hinsichtlich der zugehörigen NC-Programmierung nutzen lassen.

    Erschienen:
    Sonderdruck aus CAD-CAM Engineering Report Januar/Februar 2012
    Branche:
    Alle
    Kategorie:
    Reportage
  • CAD/CAM für mehr  Fertigungskapazität

    CAD/CAM für mehr Fertigungskapazität

    Serienproduktion scheidet eigentlich im Werkzeug und Formenbau mit der dort üblichen Losgröße 1 aus. Wer jedoch wie Frimo Sontra in der Fertigung auf Standardisierung, Durchgängigkeit und Simulation setzt, kommt der industriellen Fertigung nahe und erarbeitet sich so Vorteile im Wettbewerb.

    Erschienen:
    Sonderdruck aus NCF November 2011
    Branche:
    Automobil
    Kategorie:
    Anwenderbericht
  • Simulation schafft Sicherheit

    Simulation schafft Sicherheit

    Schon seit 22 Jahren verlassen sich die Modell- und Formenbauer bei Erglis auf Software von Tebis. Neben vielen weiteren Features schätzen die Heilbronner insbesondere die nahtlos ins System integrierte Simulation – gerade für prozesssicheres Arbeiten in den mannlosen Schichten ein großer Vorteil.

    Erschienen:
    Sonderdruck aus werkzeug&formenbau Juli 2011
    Branche:
    Modellbau
    Kategorie:
    Anwenderbericht
  • Leuchtend grüne Rohre

    Leuchtend grüne Rohre

    Eigentlich sind sie schwarz wie alle Rohr- und Schlauchleitungen im Motorraum eines Autos. Grün ist das neuartige Verfahren, das bei dem pfiffigen Formenbauer Schweiger in Uffing in Oberbayern entwickelt wurde. Das Verfahren ist im Sinne von Rohstoffeffizienz und Wirtschaftlichkeit aber so leuchtend grün, dass es die Zukunft von Rohrverbindungen und Hohlkörpern – nicht nur im Auto – revolutionieren wird. Der Euromold-Award ist ein erster ideeller Erfolg. Der wirtschaftliche wird nicht ausbleiben.

    Erschienen:
    Sonderdruck aus NCF Februar 2011
    Branche:
    Formenbau
    Kategorie:
    Anwenderbericht
  • Flexibel und sicher produzieren

    Flexibel und sicher produzieren

    Bei Hummel-Formen haben die Fräszentren oft schon den größten Teil der Bearbeitung erledigt, bevor die endgültige Form bekannt ist: Konstrukteure ändern auf Kundenwunsch die Daten einer zukünftigen Spritzgießform simultan während des Bearbeitungsprozesses. Ergebnis: Um 30 Prozent kürzere Durchlaufzeiten – dank einer Softwarelösung von Tebis, die den Prozess ganzheitlich unterstützt.

    Erschienen:
    Sonderdruck aus werkzeug&formenbau Februar 2008
    Branche:
    Automobil
    Kategorie:
    Anwenderbericht
  • Hightech-Paket

    Hightech-Paket

    Bei engen Gewinnspannen gleichzeitig eine hohe Produktivität und Qualität zu gewährleisten, ist für jeden Dienstleister in der Fertigungsindustrie heute die Realität. Dabei müssen breitgefächerte Anforderungen abgedeckt werden. Eine Möglichkeit, sein Angebot durch innovative Technologien sinnvoll abzurunden, bietet die Investition in eine neue Drahtschneid-Maschine und die entsprechende Software.

    Erschienen:
    Sonderdruck aus special tooling November 2006
    Branche:
    Werkzeugbau
    Kategorie:
    Anwenderbericht
  • Simulator optimiert die  Werkzeugfertigung

    Simulator optimiert die Werkzeugfertigung

    Mit »Ideen für das Auto der Zukunft« hat sich derAutomobilzulieferer Hella KGaA Hueck & Co. zu einem weltweit agierenden Konzern entwickelt, der rund 24.000 Menschen beschäftigt und im Geschäftsjahr 2004/05 einen vorläufigen Umsatz von etwa 3,1 Milliarden Euro erzielte. Hella zählt zu den 100 größten deutschen Industrieunternehmen, wobei mehr als 2.900 Ingenieure und Techniker in der Forschung und Entwicklung arbeiten.

    Erschienen:
    Sonderdruck aus CAD-CAM Report November 2005
    Branche:
    Automobil
    Kategorie:
    Anwenderbericht
  • Lohnenswerte Investition

    Lohnenswerte Investition

    Zeit- und Preisdruck treibt den Werkzeug-und Formenbau um; das gilt auch für interne Abteilungen. Der Werkzeugbau der Dräxlmaier Group hat deshalb seine Elektrodenfertigung neu ausgerichtet und realisiert im durchgängigenZusammenspiel von Tebis-Software und MES-System von Zwicker mittlerweile Produktivitätssteigerungen von 50 Prozent.

    Erschienen:
    Sonderdruck aus werkzeug&formenbau Mai 2005
    Branche:
    Werkzeugbau
    Kategorie:
    Anwenderbericht

Registrieren Sie sich für den Tebis Newsletter und bleiben Sie immer auf dem aktuellen Stand.

Trainings & Seminare buchen

Potentiale besser nutzen, Ziele früher erreichen

  • Featurekonstruktion und starre NCSet-Technik

    CAD/CAM Standard  (27.06.2019 in Martinsried) Mehr erfahren


  • OLD Featurekonstruktion und starre NCSet-Technik

    CAM Erweiterungen  (27.06.2019 in Martinsried) Mehr erfahren


  • OLD Programmieren mit virtueller Maschine

    CAM Erweiterungen  (28.06.2019 in Göppingen) Mehr erfahren