Menü

In Form mit Verstand

Der beste Weg zum fertigen Bauteil

10/10/2019 - 11/10/2019

Denken Sie manchmal darüber nach, ob Sie immer das optimale Fräsergebnis erzielen? Oder ob Sie doch noch etwas verbessern können?

Noch bevor Sie mit der NC-Programmierung beginnen, müssen Sie sich mit vielen Faktoren auseinandersetzen. Welche Qualität muss das fertige Bauteil haben? Wie viel Zeit steht Ihnen zur Verfügung? Wie nutzen Sie  Maschine und Spannmittel? Welche Werkzeugsysteme eignen sich für welche Bearbeitung? Welche Frässtrategien liefern das beste Ergebnis? Welche Schnittwerte passen optimal? Wie bleibt das gesamte Fertigungswissen betriebsübergreifend erhalten, so dass alle Mitarbeiter jederzeit darauf zugreifen können? Welche Rolle spielt dabei die CAD/CAM-Software? Und last but not least: Wie bringen Sie diese Komponenten zusammen und stimmen sämtliche Aufgaben aufeinander ab? 

Diese Fragen und viele mehr beantworten Ihnen unsere Branchenexperten in unserem speziell auf den Formenbau zugeschnittenen Workshop am 10. oder 11. Oktober. Erleben Sie von 9:30 Uhr bis 16:00 Uhr, wie alle relevanten Prozessfaktoren am Beispiel eines konkreten Bauteils in Einklang gebracht werden. Die Fertigung des Bauteils zeigen wir Ihnen live auf der Maschine. Bitte beachten Sie, dass das Programm an beiden Tagen identisch ist. Die Veranstaltung ist kostenfrei.


Wir diskutieren für Sie

So wie Sie das bei Ihrer täglichen Arbeit tun, wägen auch wir Vor- und Nachteile gegeneinander ab. Wir veranschaulichen Ihnen, wie Sie im Bereich der Fertigung noch besser von den neuesten Entwicklungen profitieren und Ihre Fräsergebnisse noch weiter optimieren.

Ihr Spezialist für Präzisionswerkzeuge

Nick Bergheim,
Technical Manager,
MMC Hitachi Tool

Ihr Spezialist für Werkzeugaufnahmen

Andreas Rossberger,
Key Account Manager,
HAIMER GmbH

Ihr Spezialist für Nullpunktspannsysteme

Mehmet Gedik
Technischer Vertrieb, 
Pfleghar GmbH & Co. KG

Ihr Spezialist für Werkzeugmaschinen

Ralph Rösing,
Die & Mold Excellence Center,
DECKEL MAHO Pfronten GmbH

Ihr Spezialist für CAD/CAM, MES

Markus Stroh,
Applikationsprofi,
Tebis AG

Ihr Moderator

Martin Vortmann,
Cooperation Manager,
Tebis AG

Wir freuen uns auf Sie.  


Unser Praxisbeispiel

Bei der Fertigung dieses Bauteils aus hochlegiertem Warmarbeitsstahl (1.2343ESU) – gehärtet auf 52 HRC – kommen insgesamt sechs unterschiedliche Komplettwerkzeuge zum Einsatz, darunter Kugel- und Kreissegmentfräser für die Schlichtbearbeitung. Sehen Sie sich die Bearbeitung live an und klären Sie offene Fragen direkt mit uns an der Maschine. 


Kurzportraits der beteiligten Unternehmen


MMC Hitachi Tool ist einer der führenden japanischen Präzisionswerkzeughersteller mit eigener Entwicklung und Produktion. MMC Hitachi Tool konzentriert sich seit Jahrzehnten auf den Werkzeug- und Formenbau und bietet ein Werkzeugprogramm, das die gesamte Prozesskette abdeckt. Für die Implementierung im europäischen Raum agieren mehr als 90 Anwendungstechniker als Prozessoptimierer nah am Kunden. Sie können auf eine Wissensbasis von mehr als 16.000 technischen Anwendungsberichten und eine hohe Verfügbarkeit von mehr als 4.000 Produkten zurückgreifen. Erhöhte Zeit- und Kostenbeschränkungen im Werkzeug- und Formenbau erfordern kürzere Prozesszeiten und effizientere Bearbeitungsverfahren. Das ist einer der Ansatzpunkte für das Prozessoptimierungskonzept "Production50" des Unternehmens. Seit dem Frühjahr 2017 sind alle Aktivitäten von MMC Hitachi Tool in einer Marke vereint: MOLDINO. Mit dieser Kurzform für "MOLD + DIE + INNOVATION" unterstreicht das Unternehmen seine fokussierte Marktorientierung im Werkzeug- und Formenbau. 


Die Pfleghar GmbH & Co. KG mit Standort Baienfurt übernimmt schon seit 2007 den Vertrieb des FCS Nullpunktspannsystems in der Region D-A-CH. Mit dem kompletten FCS Produktspektrum ist Pfleghar in der Lage, aus einer konventionellen, Maschinenbediener-orientierten Fertigung eine industrialisierte Einzelfertigung zu generieren, die ihre Prozesse aus dem virtuellen Raum (CAD, CAM, AV) heraus plant, steuert und umsetzt. Bestehende Mascheninvestitionen sollen mit intelligenten Erweiterungen wie Ladern, Speichern oder Ähnlichem aufgerüstet werden. Im Fokus steht die Effizienzsteigerung des Prozesses. Mit diesem Ziel engagiert sich Pfleghar seit der Firmengründung 1990 mit einem breiten Angebot für den Werkzeug- und Formenbau. Ein FCS Nullpunktspanner spannt – durchgängig, robust und präzise und senkt die Rüstzeit. Das ist standardisiertes Spannen von Werkstücken im Werkzeug- und Formenbau. FCS System automatisiert ab Losgröße 1.


Die DMG MORI Aktiengesellschaft ist ein weltweit führender Hersteller von Werkzeugmaschinen. Die ganzheitlichen Technologie- und Automatisierungslösungen umfassen Dreh- und Fräsmaschinen sowie die Advanced Technologies ULTRASONIC, LASERTEC und ADDITIVE MANUFACTURING. DMG MORI  Die & Mold Excellence Center: Ihr Lösungspartner für die automatisierte Fertigung von Stückzahl 1.


HAIMER ist ein familiengeführtes mittelständisches Unternehmen im bayerischen Igenhausen bei Augsburg. Es entwickelt, fertigt und vertreibt innovative, hochpräzise Produkte für die Metallzerspanung u.a. für die Branchen Automobil, Luft- und Raumfahrt, Energie, Schienenverkehr und Allgemeiner Maschinenbau. Zum Produktprogramm zählen neben verschiedensten Werkzeugaufnahmen in allen gängigen Schnittstellen und Längen, Schneidwerkzeugen aus Vollhartmetall, Maschinen im Bereich der Schrumpf- und Auswuchttechnik sowie 3D-Messgeräten neuerdings auch  Werkzeugvoreinstellgeräte.

Von den 800 Mitarbeitern weltweit arbeiten ca. 450 am Fertigungsstandort in Igenhausen bzw. Motzenhofen mit modernstem Maschinenpark und sehr hohem Automatisierungsgrad bei großer Fertigungstiefe. Am zweiten HAIMER Produktionsstandort in Bielefeld werden mit 45 Mitarbeitern die HAIMER Microset Voreinstellgeräte gebaut. Die erfahrenen, dynamischen und hoch qualifizierten Mitarbeiter garantieren für die von HAIMER bekannte Spitzenqualität „made by HAIMER“. Als aktiver Ausbildungsbetrieb mit mehr als 50 Auszubildenden und einer hohen Übernahmequote, sichert sich HAIMER schon heute sein künftiges Fachkräftepotenzial und leistet seinen Beitrag zur Weiterbildung junger Menschen sowie zur Zukunftssicherung des Standortes. Als europäischer Marktführer im Bereich Werkzeugspanntechnik mit einer täglichen Kapazität von ca. 4.000 Werkzeugaufnahmen ist HAIMER der technologische Vorsprung der Produkte sehr wichtig, weshalb jährlich zwischen 8 und 10% des Umsatzes in Forschung und Entwicklung investiert werden. Der tägliche Antrieb, besser zu sein, passt perfekt zur gelebten Philosophie: Qualität gewinnt.


Die Tebis AG gehört zu den globalen Markt- und Technologieführern im CAD/CAM- und MES-Bereich. Mit Tebis Software konstruieren, planen und fertigen Kunden hochwertige Modelle, Formwerkzeuge und Komponenten effizient, sicher und in höchster Qualität. Teams aus praxiserfahrenen Consulting- und Implementierungs-Spezialisten entwickeln Strategien für effiziente und sichere CAD/CAM-Prozesse, setzen diese beim Kunden um und sorgen so für nachhaltigen Technologie- und Wettbewerbsvorsprung. Tebis Software ist intuitiv zu bedienen und sorgt für hohe Qualität und Sicherheit in der Fertigung, auch bei hochkomplexen Bauteilen. Das Unternehmen mit Sitz in Martinsried bei München unterhält weltweit 9 Tebis Niederlassungen sowie Handelsvertretungen in weiteren 8 Ländern. 350 Mitarbeiter weltweit unterstützen die Unternehmenskunden, die zumeist aus dem Automobil-, Flugzeug- und Maschinenbau stammen. Automatisierung ist seit über 30 Jahren die Erfolgsformel von Tebis. Für seine Kunden versteht sich Tebis als Wegbereiter in Richtung Industrie 4.0.


Anmeldeformular


Veranstaltungsübersicht

Veranstaltungsort

Der Workshop für den Formenbau DECKEL MAHO-Straße 1 87459 Pfronten, Deutschland

Registrieren Sie sich für den Tebis Newsletter und bleiben Sie immer auf dem aktuellen Stand.

Trainings & Seminare buchen

Potentiale besser nutzen, Ziele früher erreichen

  • Tebis Basis

    CAD/CAM Standard  (16.09.2019 in Göppingen) Mehr erfahren


  • CAM Basis

    CAD/CAM Standard  (23.09.2019 in Göppingen) Mehr erfahren


  • Personalführung und Effizienzsteigerung

    Organisation und Produktivität  (22.10.2019 in Göppingen) Mehr erfahren