Menü

Luft- und Raumfahrt

CAD/CAM mit MES und NC-Verifikation aus einer Hand

Wer für die Luft- und Raumfahrt fertigt, gehört zu den Besten. Bauteilgeometrie und eingesetzte Werkstoffe stellen die höchsten Anforderungen. Zum Einsatz kommen erstklassige Maschinen und Werkzeuge, die wirtschaftlich und effizient betrieben werden müssen. Die Sicherheitsanforderungen für fliegende Teile lassen keine Korrekturen zu. Alles in allem, höchste Ansprüche an Sicherheit, Qualität und Effizienz. CAD/CAM mit MES, Verifikation und Simulation von NC-Programmen mit Tebis tragen dazu bei.

 

Bearbeitungszentren mit digitalen Zwillingen maximal nutzen

Sie kümmern sich täglich darum, Ihre wertvollen Bearbeitungszentren in der Teilefertigung für die Luft- und Raumfahrt bestmöglich zu nutzen. Dazu brauchen Sie schnelles Rüsten, minimale Einfahrzeiten, zuverlässige Ressourcenplanung und Kapazitätssteuerung sowie äußerst effiziente NC-Programme.
Gut, wenn Sie sich auf diese Punkte verlassen können, bereits bevor der Auftrag an der Maschine ankommt. Wie das geht? 
Mit der vollständigen und realitätsgetreuen digitalen Abbild Ihrer Fertigung. So können Sie vorab virtuell prüfen, was später real passieren wird. Dafür haben Sie in Tebis CAD/CAM digitale Zwillinge Ihrer Fertigungsmittel – Maschinen, Werkzeuge, Spannmittel etc. Bereits bevor ein erster Werkzeugweg berechnet wurde, spannen Sie das Bauteil virtuell auf der Maschine auf, wählen die richtigen Spannmittel, Bearbeitungswerkzeuge und Bearbeitungsrichtungen aus.

Mit dem Tebis MES-System ProLeiS nutzen Sie Vorlagen, um alle Fertigungsschritte zu definieren und einzuplanen. Mit dem automatischen Kapazitätsabgleich lasten Sie Ihre Mitarbeiter und Maschinen optimal aus und halten dadurch Ihre Liefertermine ein.

Da die virtuelle Umgebung während der gesamten Programmierung mitgeführt wird, gibt es eine zuverlässige sowie integrierte NC-Simulation und -Verifikation. Die erzeugten NC-Programme haben minimierte Luftwege und sind von Anfang an kollisionsfrei. Aufspannsituation und Spannmittel sind dokumentiert. Die Fertigung Ihrer Fahrwerks-, Struktur- oder Aggregateteile wird reibungslos ablaufen, egal wie groß und komplex die Maschinen sind.

 

Vorteile:

  • Potential der Bearbeitungszentren voll ausschöpfen
  • Kollisionssicher bereits beim Programmieren
  • Minimale Einfahrzeiten, kurze Bearbeitungszeiten

Auswege aus dem Fachkräftemangel

Sie müssen Fertigung und NC-Programmierung aufrecht halten, obwohl es immer schwieriger wird, qualifiziertes Personal zu finden. Dazu gilt es, Ihre Mitarbeiter von Routineaufgaben zu entlasten und dafür zu sorgen, dass Wissen schnell zur Verfügung steht. Das erleichtert auch die Einarbeitung von neuem Personal.
Gut, wenn Sie sich auf diese Punkte verlassen können, bereits bevor die NC-Programmierung beginnt. Wie kann man das erreichen?
Speichern Sie in Ihrem Unternehmen vorhandenes Fertigungswissen einfach und ohne Programmierkenntnisse. Genau so leicht müssen alle Mitarbeiter darauf zugreifen können.

Fertigungsschablonen erstellen Sie mit Tebis CAD/CAM für alle Ebenen. Das können der optimale Einsatz einzelner Werkzeuge oder Werkzeugabfolgen für bestimmte Bearbeitungen sein, wie beispielsweise Gewinde, Passungen, bis hin zu kompletten Bearbeitungsabläufen für Bauteilfamilien – wie Formen und Vorrichtungen für die Composite-Verarbeitung. Die Schablonen können soweit automatisiert werden, dass diese selbsttätig die relevanten Geometrieelemente finden, unabhängig davon, in welchem System die Daten konstruiert wurden. So reduzieren sich die Programmierzeiten und die Qualität steigt, weil alle Mitarbeiter vom Wissen der Besten profitieren können.
Die integrierte NC-Simulation und -Verifikation (S. 3) ist eine weitere Hilfe gegen Fachkräftemangel, denn verlässliche NC-Programme sind die Bedingung für Mehrmaschinenbedienung.

Vorteile:

  • Effektiverer Personaleinsatz
  • Schneller zum NC-Programm
  • Mit höchster Qualität fertigen

Komplexe Fertigungsaufgaben beherrschen

Sie sind verantwortlich für die Fertigung großer und komplexer Bauteile. Dazu brauchen Sie unterschiedlichste Bearbeitungsarten und -technologien, um das maximale Zeitspanvolumen auch in schwer zerspanbaren Materialien zu realisieren.
Gut zu wissen, dass Sie sich darauf verlassen können, noch bevor sich Arbeitsplaner und NC-Programmierer an die Arbeit machen. Was brauchen Sie dafür?
Planen, verwalten und berechnen Sie alle Fertigungstechnologien und alle Strategien mit einem übergreifenden System.

Mit Tebis CAD/CAM programmieren Sie alle Bearbeitungen von der 2,5D- bis zur 5-Achsen-Simultanbearbeitung. Auch viele andere Bearbeitungsarten, wie Drehen, Laserschneiden, Laserhärten oder Drahterodieren steuern Sie über einen zentralen Arbeitsplan. Dabei können konventionelle Maschinen und Bearbeitungsroboter gleichermaßen programmiert werden. Mit dem Tebis MES-System ProLeiS stehen für alle Mitarbeiter und Maschinen zeitlich geplante und ausdefinierte Aufträge sowie Teilaufgaben bereit.

Mit zahlreichen praxiserprobten Strategien sind Sie bestens gewappnet für die präzise Bearbeitung von Aluminium, Inconel, Titan und weiteren anspruchsvollen Werkstoffen. Für besonders effiziente Zerspanung nutzen Sie HPC-, HFC und Kreissegmentfräser bei 3- und 5-achsiger Bearbeitung zum Schruppen, Schlichten und für die Restmaterialbearbeitung. Mit äußerst robusten Schnittstellen, unter anderem zu Catia, NX und Solidworks, sind sie kompatibel zu allen Auftraggebern.

 

Vorteile:

  • Alle Technologien und Strategien mit einem System programmieren
  • Moderne leistungsfähige Zerspanungswerkzeuge optimal einsetzen
  • Kompatibel zu allen bestehenden Prozessketten

Beispiele

Mit Tebis werden unterschiedlichste Bauteile und Betriebsmittel für die Luft- und Raumfahrt gefertigt. Hier einige Beispiele.

Komplexe Mehrseitenbearbeitung von Fahrwerksteilen

Formen, Vorrichtungen und Beschnitt für Thermoforming und Verbunwerkstoffe

5-Achsen-Simultanfräsen von Struktur- & Aggregateteilen

Vorrichtungen für Fertigung und Montage

Formen für Faserverbund- und Composite-Bauteile


Das sagen unsere Kunden aus der Luft- und Raumfahrt

Wir müssen unserem CAM-Software-Anbieter voll vertrauen können. Wenn es brennt, ist immer jemand von
Tebis da und Lösungen werden gefunden. Das kann man in Geld nicht bewerten.

Ing. Thomas Jäger, Geschäftsführer,
ALPEX Technologies GmbH
mehr lesen

Mit der Entscheidung für Tebis haben wir genau ins Schwarze getroffen. Von Anfang an haben uns die vielen Frässtrategien für verschiedene Anwendungsbereiche begeistert. Auch die Kollisionskontrolle ist sehr genau und besser als bei anderen Systemen.

Richard Kurz, NC-Programmierer,
Wethje Carbon Composites GmbH
mehr lesen

Registrieren Sie sich für den Tebis Newsletter und bleiben Sie immer auf dem aktuellen Stand.

Trainings & Seminare buchen

Potentiale besser nutzen, Ziele früher erreichen

  • Featurekonstruktion und starre NCSet-Technik

    CAD/CAM Standard  (27.06.2019 in Martinsried) Mehr erfahren


  • OLD Featurekonstruktion und starre NCSet-Technik

    CAM Erweiterungen  (27.06.2019 in Martinsried) Mehr erfahren


  • OLD Programmieren mit virtueller Maschine

    CAM Erweiterungen  (28.06.2019 in Göppingen) Mehr erfahren