Title

Description

    Maschinenbauworkshop 2022

    Sicher – schnell – genau – wiederholbar

    Technologieworkshop mit Theorie und Praxis

    22. oder 23.11.2022 | 9:00 Uhr bis 15:30 Uhr
    Bei Deckel Maho Seebach GmbH, Neue Str. 61, 99846 Seebach

    Als Hersteller von Bauteilen für den Maschinenbau wollen Sie auf jede Aufgabe perfekt vorbereitet sein, egal ob die zu fertigende Bauteilgeometrie einfach oder komplex ist. Die Herausforderung liegt in der Geschwindigkeit und der Genauigkeit gepaart mit einer hohen Flexibilität. Der Schlüssel für den Erfolg liegt in dem perfekten Zusammenspiel der benötigten Betriebsmittel. Nur wenn Maschine, Werkzeuge, Messysteme und Programmiersystem bestmöglich aufeinander abgestimmt sind, lassen sich Bauteile bis in die letzte Konsequenz optimal fertigen. Wenn darüber hinaus alle Bausteine digital miteinander verknüpft sind, gelingt auch die Automatisierung.


    In einem einzigartigen Technologieworkshop zeigen wir Ihnen in Theorie und Praxis den Weg für eine hocheffektive Fertigung vom „einfachen“ bis zum „komplexen“ Bauteil auf einer Maschine. Dieses High-End Event bringt alle Komponenten bei der Fertigung der realen Bauteile praxisnah zusammen. 
    Bewerten Sie für sich, wie weit Sie die verfügbaren Potenziale nutzen, diskutieren Sie mit uns und den anderen Teilnehmern.

    Eine Veranstaltung von:
    • Deckel Maho Seebach GmbH
    • Ingersoll Werkzeuge GmbH
    • Renishaw GmbH
    • Tebis Technische Informationssyteme AG
    Erste Eindrücke von der Bearbeitung:
    video thumbnail
    Video / Kontaktformular anzeigen
    Bitte aktivieren Sie die Präferenzen Cookies, um die Ansicht zu aktivieren.
    Cookies aktivieren
    Während des Workshops haben Sie die Gelegenheit, die vollständige Entstehung des Bauteils in zwei Aufspannungen zu verfolgen.
     

    Freuen Sie sich auf folgende Inhalte:

    • Aufbau und Konfigurierbarkeit der Maschine
    • Flexibler und automatisierter Einsatz der Maschine
    • Herausforderungen an eine multifunktionale Maschine; parallele Nutzung
    • Passgenaue Werkzeugausstattung und Werkzeugauslegung für einfache und komplexe Bauteilanforderungen
    • Hochleistungswerkzeuge für die Standardbearbeitung
    • Herausforderung für das Werkzeug: prozesssichere Vorgehensweisen und Ausstattungen
    • Voraussetzungen für eine hochpräzise Fertigung 
    • Messen im Fertigungsprozess
    • Integrierte Qualitätskontrolle
    • Qualitätssicherung bei komplexen Bauteilen
    • Digitaler Zwilling als Basis einer sicheren und automatisierbaren Fertigung
    • Vollautomatische Bauteilprogrammierung
    • Abgesicherte Programmierung dank „Digitalem Zwilling“ bei kombinierten 5 Achs-Fräs-und Drehbearbeitungen

    Anmeldung

    Der Technologieworkshop wird am 22. und am 23.11. angeboten. Bitte wählen Sie unten den gewünschten Termin aus. Am Vorabend bieten wir ein Get-Together an. Bitte tragen Sie im Kommentarfeld ein, wenn Sie daran teilnehmen möchten.