Menü

Effizienter fertigen mit modernen Hochleistungswerkzeugen

Moderne Hochleistungswerkzeuge sind extrem leistungsstark. Allein beim adaptiven Schruppen mit HPC-Werkzeugen (High Performance Cutting) lässt sich schnell über 60 Prozent Zeit sparen. Und beim Schlichten mit Kreissegmentfräsern sind – im Vergleich zur Bearbeitung mit herkömmlichen Kugelfräsern – sogar Zeiteinsparungen von mehr als 80 Prozent drin. Dennoch zögern viele Unternehmen, diese Werkzeuge einzusetzen.

Zeiteinsparungen von solcher Größenordnung beeindrucken. Kein Wunder also, dass sich viele für HPC- und Kreissegmentfräser interessieren. Allein bei unserem Webinar zum Thema Hochleistungswerkzeuge im letzten September konnten wir weit über 100 Anmeldungen verzeichnen. Wir wollten es genau wissen und haben die Teilnehmer gefragt, ob Hochleistungswerkzeuge aktuell in den Unternehmen eingesetzt werden. Das erstaunliche Ergebnis: Trotz ihres enormen Potenzials haben sich Hochleistungswerkzeuge in den meisten Werkzeugmagazinen noch keinen festen Platz erobert. Das gilt insbesondere für Kreissegmentfräser, die nur sieben Prozent der Befragten nutzen. Aber: 85 Prozent können es sich gut vorstellen. Und auch bei den bekannteren HPC-Werkzeugen ist Luft nach oben: Hier erwägen immerhin 49 Prozent, sie zukünftig zu verwenden – das sind fast alle, die das derzeit noch nicht tun.Wir haben die Vorteile des adaptiven Schruppens mit HPC-Fräsern und die des Schlichtens mit Kreissegmenfräsern noch einmal überblicksartig für Sie zusammengefasst. Und Sie erfahren, wie Tebis den Einsatz dieser Hochleistungswerkzeuge unterstützt. Denn um wirklich alles aus ihnen herauszuholen, muss auch die CAD/CAM-Soft ware genau passen.

Befragung der Webinar-Teilnehmer

Adaptiv schruppen mit HPC-Fräsern


Beim adaptiven Schruppen wird das Bahnlayout ohne Vollschnitt automatisch an die Geometrie angepasst. Dank der großen Schnitttiefe und der kleinen Seitenzustellung kommt diese Schruppbearbeitung vor allem für Bauteile mit vielen steilen Bereichen in Frage – gleich, ob harte oder weiche Materialien gefertigt werden.

HPC- und Wendeschneidplattenwerkzeug im Vergleich.

3-Achs-adaptiv Schruppen.

Schlichten mit Kreissegmentfräsern

Im Vergleich zu herkömmlichen Kugelfräsern verfügen Kreissegmentfräser im schneidenden Bereich über sehr große Radien. Auf diese Weise lässt sich mit sehr großen Bahnabständen beim Schlichten und Vorschlichten eine gleichbleibende Rautiefe erzielen. Die Bearbeitung geht wesentlich schneller, die Ergebnisse sind hervorragend. Sie eignet sich sowohl für 3-achsige angestellte als auch für 5-achsige simultane Bearbeitungen.

1) Kreissegmentfräser und Kugelfräser im Vergleich.
2) Größere Bahnabstände und bessere Oberflächen.
3) Für 3-achsige angestellte und 5-achsige simultane Bearbeitungen.

Deshalb passen Tebis und moderne  Hochleistungswerkzeuge zusammen

  • Tebis unterstützt alle Werkzeuge: Beliebige Werkzeugkonturen lassen sich schnell und einfach über einen Kurvenzug aufbauen und sind eins zu eins in der virtuellen Welt abbildbar.
  • Optimale Schruppbearbeitung: 2,5D-, 3D und 5-achsige Bearbeitungen kombinieren Sie durch die integrierte Rohteilübergabe sehr einfach.
  • Effizientes 5-Achsen-Fräsen: Beim 5-Achsen-Fräsen profitieren Sie beim Schlichten mit Kreissegmentfräsern gleich doppelt. Zusammenhängende Fräsbereiche lassen sich ohne konstruktiven Mehraufwand in einem Zug bearbeiten.

Kreissegmentfräser mit kegelförmiger, tropfenförmiger, tonnenförmiger und linsenförmiger Geometrie.

Beliebige Werkzeugkonturen über Kurvenzug erzeugen und in Tebis abbilden.

Registrieren Sie sich für den Tebis Newsletter und bleiben Sie immer auf dem aktuellen Stand.

Trainings & Seminare buchen

Potentiale besser nutzen, Ziele früher erreichen

  • Maschinenbau Standard

    CAM Maschinenbau  (06.05.2019 in Göppingen) Mehr erfahren


  • Werkzeug- und Formenbau Standard

    CAM Werkzeug- & Formenbau  (06.05.2019 in Hannover) Mehr erfahren


  • Industrie 4.0

    Führung und Strategie  (07.05.2019 in Göppingen) Mehr erfahren