Menü

Weihnachtsaktion 2015

Auch im Jahr 2015 unterstützte Tebis soziale Zwecke statt seinen Kunden und Partnern Weihnachtsgeschenke zukommen zu lassen. Tebis förderte in diesem Rahmen vier regionale Projekte sowie ein internationales. Wie in 2016 hat auch im vergangenen Jahr die Tebis Belegschaft in der Zentrale in Martinsried und in den Niederlassungen in Deutschland sämtliche Organisationen und Projekte ausgewählt und die notwendigen Maßnahmen eigenständig organisiert und durchgeführt.

Unten finden Sie die in 2015 unterstützen Einrichtungen.

Weihnachtsaktion 2015

Kontakt

Tebis Technische Informationssysteme AG

Einsteinstraße 39 82152 Martinsried/Planegg
+49/89/81803-0 Informationen anfordern

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter WürmtalTisch und Konstanze Stoeckl von der Tebis AG (von links)

Tebis unterstützt den WürmtalTisch in Planegg bei seiner spendenfinanzierten Arbeit

Der WürmtalTisch ist eine Initiative des evangelischen Diakonievereins Gräfelfing, Krailling, Planegg und Umgebung e.V.und besteht seit etwa 10 Jahren. Er wird ausschließlich von ehrenamtlichen Mitarbeitern mit großem Engagement betrieben und versorgt einmal wöchentlich um die 150 bedürftige Personen aus dem näheren Umfeld. Die angebotenen Waren setzen sich zum Großteil aus Spenden von regionalen Geschäften, aber auch aus Spenden von Einzelpersonen zusammen. Bei Bedarf kaufen Mitarbeiter des WürmtalTisch Lebensmittel hinzu, finanziert durch Geldspenden. Um Lebensmittel einzusammeln und zuzukaufen, steht ein Fahrzeug zur Verfügung, das ebenfalls aus Spenden finanziert wird und wohl in den kommenden Jahren erneuert werden muss. Tebis ist als lokaler Arbeitgeber und Unterstützer des WürmtalTisch bekannt und unterstützt mit der aktuellen Spende zum wiederholten Mal die Arbeit des Vereins.

Registrieren Sie sich für den Tebis Newsletter und bleiben Sie immer auf dem aktuellen Stand.

Seminare

Rüstzeitoptimierung in der Einzelfertigung

Kompetenz in Fertigungstechnik entscheidet heute über das erfolgreiche Bestehen am Markt. Um Kunden termingerecht zu beliefern, müssen Unternehmen ihre Produktionskapazität, Durchlaufzeiten und Flexibilität im Auge behalten. Je…

Mehr erfahren

Anwenderbericht

Unternehmen Zukunft

Ein klassischer Handwerksbetrieb auf dem Weg in die industrielle Fertigung: Der Karl Walter Formen- und Kokillenbau strukturiert sich neu. Inhaber und Berater erklären, wie der Umbau funktioniert und warum dabei auch…

Mehr erfahren