Title

Description

    Drehfräsen

    Hochleistungs-Dreh-Fräs-Komplettbearbeitungszentren bestmöglich nutzen

    Mit Tebis setzen Sie problemlos Maschinen ein, die sowohl Drehen als auch Fräsen und Bohren können. So sparen Sie sich Maschinenwechsel und Umspannvorgänge und senken den Logistikaufwand auf dem Weg zum fertigen Werkstück. Gleichzeitig profitieren Sie von der höheren Genauigkeit beim Fräsdrehen, da in der gleichen Aufspannung gedreht, gebohrt und gefräst wird. Auf Maschinen mit Haupt- und Gegenspindel können Sie Bauteile automatisch übergeben lassen und so allseitig fertigstellen, ohne manuell umzuspannen. Alle diese Möglichkeiten sicher und effizient zu nutzen, so dass Drehfräs-Maschinen mit möglichst wenig Bedienereingriffen und Überwachung laufen, zählen zu den besonderen Stärken im CAD/CAM-Prozess mit Tebis.

    Durchgängig
    Alle Bearbeitungen durchgängig programmieren
    Kollisionssicher
    Kollisionssicherheit durch virtuelle Werkzeug- und Maschinenmodelle
    Materialmodell
    Durchgängiges Materialmodell für die Berechnung der Werkzeugwege
    Weniger Aufspannungen
    Führen zu höherer Genauigkeit und geringerem Aufwand bei Planung und Logistik

    Anwendungsbeispiele

    Tebis Felgenherz

    Dieses Video zeigt das Drehfräsen einer hochwertigen Aluminiumfelge mit einem Herz als Nabe. Aus einem 20 Kilogramm schweren Rohteil entsteht die knapp zwei Kilogramm schwere Herzfelge in nur zwei Aufspannungen für die Dreh- und Fräsbearbeitung. Gefräst wird 2- bis 5-achsig, die virtuelle Maschinentechnologie sorgt für maximale Sicherheit.

    video thumbnail
    Please accept Cookies.
    Please accept the Marketing Cookies for using the form/video.
    Activate Cookies
    video thumbnail
    Please accept Cookies.
    Please accept the Marketing Cookies for using the form/video.
    Activate Cookies
    Wendelverteiler
    Ein typisches Beispiel für eine komplexe Drehfräs-Bearbeitung aus dem Maschinenbau. In hochwertigem Stahl müssen zahlreiche Dreh-, Fräs- und Bohrbearbeitungen ausgeführt werden – in höchster Präzision. Das Ziel ist immer direkt einbaufertige Bauteile von der Maschine zu bekommen. Damit das auch bei kleinen Losgrößen auf Anhieb gelingt, helfen digitale Zwillinge aller Fertigungsmittel.

    Funktionen & Vorteile

    Bearbeitungszentren, die sowohl Drehen, als auch Fräsen und Bohren können, ermöglichen eine hohe Produktivität in der Fertigung. Aufgrund der großen Investition sind dafür aber hohe effektive Nutzungszeiten erforderlich. Dies gelingt mit einem CAD/CAM-Prozess der die reale Fertigung genau abbildet.
    Software-Präsentation oder mehr Information?

    Kontaktdaten für Beratung

    Wir melden uns umgehend zurück!