Title

Description
    Contact Icon

    Tebis Blog

    • Themen
    • CAD
    • CAM
    • MES
    • Fertigungstechnologie
    • Fertigungsmanagement
    • Automatisierung
    • Simulation
    • Digitalisierung
    • Planung
    • Maschinenbau
    • Industrie 4.0
    • Effizienz
    Handwerker sitzt auf einem Baum und zersägt freudig einen dicken Ast, auf dem er sitzt. Symbolbild für Fehler, die sich mit guter Planung vermeiden lassen.

    Vermeiden Sie diese 10 Fehler bei der Fertigungsplanung

    Urs Stark - Leiter Implementierung ProLeiS

    "Obwohl wir so viel Zeit mit Planen verbringen, kommt es bei der Projektabwicklung dauernd zu Nachfragen und Missverständnissen“, das höre ich als MES-Berater häufig. Nun möchte ich hier typische Fehler bei der Fertigungsplanung nennen und Ursachen für Zeitverluste aufdecken. Erfahrungsgemäß lässt sich einiges davon einfach vermeiden. Holen Sie sich unsere Fehler-Liste, um zu sehen, wo Sie ansetzen können.

    Besser tiefer bohren – 7 Tipps

    Reiner Schmidt - CAM Consultant

    Die Tiefbohrbearbeitung hat ihre Tücken. Das fängt schon damit an, dass Werkzeuge auf Tiefbohrmaschinen meistens manuell eingewechselt werden müssen. Und trotzdem lässt sich einiges tun, um die Tiefbohrbearbeitung zu optimieren und sogar weitestgehend zu automatisieren. Bei meinen letzten Kundenbesuchen habe ich mir einmal genauer angeschaut, woran es bei der Tiefbohrbearbeitung oft hapert und ein paar Tipps für Sie zusammengestellt.

    Wie Sie mit Digitalisierung im Maschinenbau effizienter werden

    Reiner Schmid – Leiter Produktmanagement

    Für mehr Durchblick bei der der Digitalisierung im Maschinenbau sowie Werkzeug- und Formenbau. Im Gegensatz zur Anschaffung einer Maschine, die genau kalkulierbar ist, scheint eine Investition in Digitaliserung eher diffus. Und bei der digitalen Lösungsvielfalt fehlt vielen Fertigungsunternehmen allerdings der Überblick. Der Leitfaden zeigt auf, wie Sie einfach und effektiv in die Digitalisierung starten. Mit bestehenden Ressourcen und mit Erfolg von Anfang an – im Maschinenbau, Formenbau oder Werkzeugbau.

    Warum Fertigungsprojekte oft nicht rechtzeitig fertig werden

    Katja Steiner - Sales Development

    Ein Werkzeugbau wird neben Kosten und Qualität vor allem an seiner Lieferzeit gemessen. Ist sie zu lang, besteht die Gefahr, Aufträge zu verlieren. Lassen Sie es gar nicht erst soweit kommen: Bringen Sie die Ursachen für Lieferverzug unter Kontrolle. Wie das geht und was Ihre Prozesse ausbremst - das zeigen wir Ihnen.

    Was macht ein modernes CAM-System aus?

    Reiner Schmid - Leiter Produktmanagement

    Hochwertige Ergebnisse, automatisierte Abläufe, effiziente Arbeitsprozesse sowie maximale Sicherheit in der Fertigung – die Ansprüche an moderne CAM-Systeme sind hoch. Sich stetig ändernde Marktanforderungen und technische Neuerungen erfordern kontinuierliche Anpassungen der Software. Bei anhaltender Marktkonsolidierung ist das nicht immer selbstverständlich. Was also macht ein modernes CAM-System aus? 

    HSC-Maschine und trotzdem unzufrieden mit dem Fräsergebnis?

    Fabian Jud - Produktmanager

    Es ist mehr als ärgerlich, wenn die Fräsqualität nach der Schlichtbearbeitung schlechter ist als erwartet – vor allem dann, wenn top Oberflächen gefordert sind und deshalb extra auf einer hochwertigen HSC-Fräsmaschine geschlichtet wurde. Meistens hat das mit der HSC-Maschine aber gar nichts zu tun. Meiner Meinung nach gibt es auf dem Weg zur "perfekten" Oberfläche entscheidende Stellschrauben, an denen gedreht werden muss, um zum Schluss das beste Ergebnis zu bekommen. 

    Fertigungsdaten im digitalen Flow durch Büro und Werkstatt

    Sind Ihre Fertigungsdaten schon im digitalen Flow?

    Sebastian Stephan - Produktmanager ProLeiS

    Wenngleich das exzellente Bauchgefühl erfahrener Fertigungsmitarbeiter in der Vergangenheit oft den entscheidenden Vorteil brachte, können heute zahlen- und faktenbasierte Entscheidungsgrundlagen helfen, Schwachstellen zu erkennen und zu eliminieren. Organisieren Sie dafür Ihren Informationsfluss ganzheitlich - bringen Sie Ihre Fertigungsdaten in einen digitalen Flow. Warum es sich lohnt, den Datenfluss stringent zu organisieren? Das lesen Sie hier. 

    Tebis 4.1: Leiter der Tebis Implementierung zeigt die Tebis CAD/CAM-Software

    Meine Top-5-Gründe, warum ich Tebis 4.1 empfehle

    Stefan Armbruster - Leiter Implementierung

    Jetzt sind die Tebis 4.1 und die Version 4.0 zusammengeführt. Damit eröffnet sich viel Raum für Automatisierungen und Erweiterungen. Ich finde – und mein Team bestätigt das – je mehr man mit Tebis 4.1 arbeitet, desto mehr werden einem die Vorzüge bewusst: wesentlich strukturierteres Arbeiten und besseres Nachvollziehen, schnelleres Einbringen von Änderungen, automatisierte Routinen. CAD und CAM rücken näher zusammen, sparen so eine Menge Zeit und erleichtern auch das Einarbeiten neuer Mitarbeiter.

    Wie Sie Ihre Fertigungsdaten clever digitalisieren

    Sebastian Stephan - Produktmanager ProLeiS

    In der Fertigung bringt das exzellente Bauchgefühl erfahrener Mitarbeiter oft den entscheidenden Vorteil. Doch bei Krankheit oder Jobwechsel? Gut beraten ist, wer Fertigungsinformationen digital konserviert und aufbereitet. Am besten ganzheitlich von der Auftragsannahme bis zur Montage und wieder zum Anfang zurück. Digital organisierte Daten helfen Mitarbeitern, kurzfristig bei Fertigungsaufgaben einzuspringen, ressourcenbedingt einen Auftrag frühzeitig auszulagern oder immer passende Teile parat zu haben. Wie Sie Ihre Fertigungsinformationen clever digitalisieren? Hier gibt's praktische Beispiele und zukunftsweisende Ideen.

    Fertigen ohne Angstzuschlag

    Markus Rausch – Tebis Consultant

    Kollisionen auf der Maschine sind der Horror. Bei der Kollisionskontrolle geht es aber nicht nur um Kollision. Auch das Thema „Zeit“ spielt eine wichtige Rolle. Noch immer setzen viele Werkzeug- und Formenbauer, die ich heute als Tebis Consultant besuche, auf – zugegebenermaßen findige – Workarounds. Welche das sind und wie Sie diese Zeitfresser unter Kontrolle bekommen, erfahren Sie in diesem Blogbeitrag. 

    Halbherzig automatisieren – welches Potenzial Sie im CAD/CAM damit verschenken

    Obwohl die meisten mittelständischen Unternehmen ihre CAD/CAM-Prozesse zumindest teilweise automatisiert haben, läuft es bei ihnen nicht wirklich "rund". Das liegt sehr oft daran, dass sie den Weg der Automatisierung – oft aus verständlichen Gründen – nicht konsequent zu Ende gehen. Doch damit verlieren sie an Schlagkraft und verspielen viel Potenzial. Das muss und darf nicht sein.

    Drehfräsen: High-Class Maschine = High-Class Ergebnis?

    Die sogenannten Mehrkanal-Drehmaschinen oder auch Dreh-Fräs-Maschinen sind seit einigen Jahren auf dem Vormarsch. Diese High-Class-Maschinen versprechen auch in Bezug auf Kleinserien und die Einzelteilfertigung Vorteile und stehen für Premium-Ergebnisse.

    Fachkräftemangel? 10 Maßnahmen, die helfen.

    Das Thema "Fachkräftemangel" ist allgegenwärtig. Industriemechaniker, Werkzeugmechaniker oder Zerspanungsmechaniker werden händeringend gesucht. Doch es gibt Mittel und Wege, auch mit weniger Personal erfolgreich zu bleiben – oder sogar noch erfolgreicher zu werden. 

    Diese Standardisierungen werden Ihre Einzelteilfertigung revolutionieren

    Tomek Kawala - Tebis Consulting

    Standardisierung lohnt sich immer, sagt Tomek Kawala, denn sie ist die Basis für Automation. Wer seine Herstellprozesse effizienter gestalten möchte, muss sie vereinheitlichen. Angfangen bei den Bauteilen über Werkzeuge bis hin zu Programmier-Routinen ist vieles möglich. Was so abstrakt – und in der Einzelteilfertigung etwas absurd klingt – hat der Tebis Consultant mit konkreten Beispielen verständlich aufbereitet. Mit diesen Tipps kommen Sie wirklich voran. Wie Sie Ihre Einzelteilfertigung standardisieren:

    • Der Weg in die Standardisierung: Wo Sie am besten erfolgreich anfangen
    • Das müssen Sie vor der Klassifizierung von Bauteilen wissen
    • Die schlimmsten Fehler: Was Sie besser nicht tun sollten
    • Standardisierung richtig eingesetzt: Wie Sie am meisten profitieren