Title

Description

    CAD-Software spezialisiert auf die Fertigung 

    CAD-Modelle mit Tebis erzeugen, ergänzen und verändern

    Das CAD-Modell ist die digitale Vorlage für das real herzustellende Bauteil. Hohe Oberflächenqualität im CAD-Modell ist Voraussetzung für hohe Qualität der gefertigten Bauteile. Obendrein sind gut aufbereitete CAD-Modelle Grundlage für eine automatisierbare NC-Programmierung.

    CAD-Software-Komponenten von Tebis bieten eine Vielzahl von Funktionspaketen für fertigungsnahe konstruktive Aufgaben aus unterschiedlichen Branchen. Dazu zählen:

    • Erstellen von CAD-Freiformflächen, konstruktiv über Punkte, Kurven und Flächen im 3D-Raum kombiniert mit Regelgeometrie
    • Flächenrückführung, die auf gescannten realen Bauteilen aufsetzt und dabei den digitalen CAD-Zwilling entstehen lässt und diesen bei manuellen Änderungen aktualisiert
    • Konstruktive Aufbereitung bereits vorhandener CAD-Modelle für deren NC-technische Herstellung auf Fräsmaschinen, Drehmaschinen, Laserschneidmaschinen und weitere Verfahren
    • Ableitung von Elektrodengeometrie im Formenbau aus dem herzustellenden Bauteil
    • Erstellung von Wirkflächengeometrie im Blechumformwerkzeugbau
    • Kompensation von Rückfederungseffekten von Blechteilen im Blechumformwerkzeugbau
    • Qualitative Optimierung bestehender Flächenmodelle
    Hohe Flächenqualität
    Erfüllt die hohen Ansprüche zur Herstellung von Außenhautteilen
    Gemacht für Praktiker
    Robuste CAD-Technologie, die immer Ergebnisse liefert
    Immense Einsparungen
    Mit der neuen Tebis Version 4.1 Konstruktions-Templates nutzen

    Konstruieren mit vorgefertigten Schablonen

    Tebis Version 4.1 kommt mit parametrisch-assoziativer Flächen- und Solidtechnologie

    Mit der Tebis Version 4.1 kommt 2020 die neue Tebis CAD-Generation auf den Markt. Konstrukteure nutzen die neue Flächen- und Solidkonstruktion für Vorrichtungen, für Form- und Werkzeugkonstruktion und für die Aufbereitung des CAD-Modells für die Fertigung. Das Besondere ist die durchgängig eingebaute Parametrik. 

    „Die Frage, wie sich Bauteile schnell und einfach konstruktiv anpassen lassen, beschäftigt jeden, der mit Fertigung zu tun hat“, sagt Peter Obermaier, verantwortlich für die Gesamtkoordination der Version 4.1. „Wir sehen für unsere Kunden ein enormes Potenzial zur Zeiteinsparung und Wissensvermittlung. In Zukunft erfolgt nicht nur die NC-Programmierung, sondern auch die Konstruktion hochautomatisiert in Tebis.“

    Bei der parametrisch-assoziativen Konstruktion sind Elementparameter wie Länge, Radius oder Richtung im Nachhinein einfach über ein kontextsensitives Menü oder den neuen Objektbaum änderbar. Das gesamte Bauteil aktualisiert sich anschließend automatisch. Konstruktive Aufgaben sind über Schablonen standardisierbar.

    In Tebis parametrisch konstruiertes Quetschprägewerkzeug
    In Tebis parametrisch konstruiertes Quetschprägewerkzeug
    CAD-Modelle aufbereiten für die Fertigung

    Je besser ein CAD-Modell für die NC-Fertigung aufbereitet ist, desto weniger Aufwand muss in die NC-Programmierung investiert werden – in vielen Fällen kann die NC-Programmierung mit Tebis dann vollautomatisch ablaufen.

    Mehr erfahren
    Wirkflächen exakt konstruieren und fertigen

    Tebis bietet automatisierte Konstruktionsfunktionen, mit denen Wirkflächenkonstrukteure Blechstärke, Ausdünnungseffekte und Freimachungen konstruktiv in die CAD-Wirkflächen einbringen. Dadurch entstehen enorme Zeiteinsparungen in NC-Programmierung, maschineller Fertigung und im Tryout.

    Mehr erfahren
    Rückfederung im CAD kompensieren

    Während mechanisch ausgeführte Kompensationen durch Einschleifen ins Werkzeug einen immensen Zeitaufwand verursachen, kommt man mit globaler Verformungstechnologie in den CAD-Flächen sehr viel schneller zum freigegebenen Werkzeug.

    Mehr erfahren
    Flächenrückführung gleicht CAD-Welt mit realer Welt ab
    Flächenrückführung wird überall dort genutzt, wo sowohl manuell an realen Objekten als auch im CAD-Modell gearbeitet wird. Im Modellbau werden aus Clay modellierte Designobjekte und Fahrzeuge gescannt und in CAD-Flächen überführt. Im Werkzeugbau werden in der Tryoutphase manuelle Änderungen an Umformwerkzeugen gescannt und das bestehende CAD-Modell auf aktuellen...
    Mehr erfahren
    CAD-Flächenqualität automatisch und manuell optimieren

    CAD-Flächenqualität resultiert aus den algorithmischen Eigenschaften der verwendeten CAD-Systeme, aus der Konstruktionshistorie und aus Konvertierungsprozessen über Schnittstellen. Oftmals müssen zur Herstellung von Formen und Werkzeugen CAD-Daten mit qualitativen Mängeln übernommen und weiterverarbeitet werden. Tebis hift beim Optimieren der Flächenqualität.

    Mehr erfahren
    CAD-Schnittstellen für reibungslosen Datenaustausch

    Anschluss schaffen an andere CAD-Systeme über Direkt- und Standardschnittstellen. Unsere CAD-Schnittstellen gewährleisten einen reibungslosen, beidseitigen und vor allem zuverlässigen Datenaustausch.

    Mehr erfahren