Title

Description
    • Tebis CNC Simulator

    CNC-Simulator

    Mit digitalen Zwillingen planen, programmieren und prüfen

    Mit dem Tebis CNC-Simulator planen, programmieren und prüfen Sie Ihre NC-Bearbeitung mit allen Komponenten vollständig in der Tebis NC-Programmierumgebung. Alle Maschinen, Werkzeuge, Aggregate und Spannmittel sind als digitale Zwillinge mit sämtlichen Komponenten eins zu eins in der virtuellen Fertigungsumgebung hinterlegt. So lassen sich mögliche Kollisionen und Endschalterprobleme noch vor der NC-Ausgabe erkennen und beheben. Das ist nicht nur sehr sicher, sondern auch sehr bequem und effizient. Mit denTebis Simulationstechnologien legen Sie den Grundstein für Mehrmaschinenbedienung und mannarme Fertigung. 

    Höchste Sicherheit
    Planen, programmieren, prüfen, korrigieren mit digitialen Zwillingen.
    Direkt in der CAM-Umgebung
    Maschine mit allen Begrenzungen, Verfahrwegen und Kinematiken direkt in der NC-Programmierumgebung steuern und kontrollieren.
    Optimale Maschinenauslastung
    Bearbeitungszeiten präzise berechnen.

    Digitale Zwillinge für höchste Prozesssicherheit

    In Tebis lassen sich alle Komponenten Ihrer speziellen Fertigungsumgebung realitätsgetreu in virtuellen Prozessbibliotheken hinterlegen. Die Maschinenbibliothek umfasst über 1.400 virtuelle Maschinenmodelle unterschiedlicher Hersteller in 3.700 Varianten. Die ganze Bandbreite marktüblicher Maschinensteuerungen und sämtliche gängigen Maschinentypen werden unterstützt: Dazu gehören auch komplexe Mehrachsenmaschinen und Multifunktionsmaschinen wie Dreh-Fräsmaschinen, Drehmaschinen mit Haupt- und Gegenspindel, Tiefbohrmaschinen und Roboter mit Zusatzachsen. Ihre individuellen Anpassungen digitalisieren wir direkt vor Ort. Postprozessoren und virtuelle Maschinenmodelle werden von uns vollständig aufgebaut und abgenommen

    In der Werkzeugbibliothek lassen sich beliebige Komplettwerkzeuge inklusive HPC-Fräsern und Kreissegmentfräsern mit allen Aufnahmen absolut exakt abbilden. Und natürlich sind auch Nullpunktspannsysteme und Aggregate wie Backenfutter, Lünette und Reitstock vollständig erfasst. Das ist es, was die Prüfung und Korrektur der Werkzeugwege noch vor der NC-Ausgabe so sicher macht: Die Vollständigkeit der Bibliotheken und die hohe Detailtreue der digitalen Zwillinge. 

    Fertigungsumgebung digitalisieren
    Auf Wunsch vermessen wir Ihre Maschinen mit allen Zusatzeinrichtungen. 
    5-Achsen-Maschinen, Tiefbohrmaschinen, mehrspindelige Drehfräsautomaten, Großmaschinen mit Wechselköpfen und Aggregaten, Industrieroboter

    Von Anfang an zuverlässig kalkulieren und planen

    Gleich mit geeigneten Werkzeugen, Aufspannungen und Anstellrichtungen starten

    Aus Ihren verfügbaren Ressourcen wählen Sie die geeigneten Maschinen, Maschinenköpfe, Spannmittel, Wechseltische, Aggregate und Werkzeuge aus. Sie definieren Bezugspunkte, deren Werte sich bei der NC-Ausgabe für die Aufspannungen übernehmen lassen. Sie wissen, wie viele Bearbeitungen insgesamt erforderlich sind. Und Sie erkennen und vermeiden Kollisionen, noch bevor Sie überhaupt mit der NC-Programmierung beginnen. Dazu verfahren Sie das Werkzeug mit einer speziellen Planungsfunktion direkt auf der virtuellen Maschine entlang kritischer Bauteilbereiche – wie Kavitäten, tiefen Bohrungen, Hinterschnitten – und lassen sich mögliche Kollisionen anzeigen. Der CNC-Simulator ist so genau, dass Sie von Beginn an mit möglichst kurzen Werkzeugen planen können und so bei der Fertigung von hohen Vorschubgeschwindigkeiten profitieren. 

    Nutzen Sie die Werkzeugbibliothek bereits in der Planungsphase und wählen Sie Werkzeuge mit passender Ausspannlänge.

    Werkzeug bei Planung auswählen

    Die Analysefunktionen zeigen Abstände und Winkel zwischen Bauteil- und Maschinenkomponenten. Anstellachsensysteme lassen sich einfach per Mausklick definieren.

    Analyse während der Planung

    Auch Kollisionen zwischen Bauteil und Maschinenkopf lassen sich frühzeitig erkennen und durch Kopfwechsel verhinden.

    Kopf bei Planung auswählen

    Prozesssicher programmieren, prüfen und optimieren

    Direkt in der CAM-Umgebung

    Während der NC-Programmierung rüsten Sie die digitale Maschine im Arbeitsplan realitätsgetreu mit Spannmitteln und Aggregaten wie Backenfutter, Lünette und Reitstock und greifen auf beliebige Komplettwerkzeuge zu. Die Maschinenlaufzeiten ermitteln Sie hochpräzise. Zudem können Sie alle Makros nutzen, die für die geladene Maschine vorkonfiguriert wurden – um beispielsweise Rückzüge individuell an die spezielle Fertigungssituation anzupassen.

    Anschließend prüfen Sie das komplette Bearbeitungsszenario mit allen Positionen, Achs- und Verfahrbewegungen, Zustellungen und Komponenten. Dazu zählen:

    • Werkzeugwechsel
    • Arbeitsebenen
    • Aufspannungen
    • Startpunkte
    • Anschlussbedingungen
    • Achslimitationen wie Endschalter
    • die gesamte Bearbeitungsplausibilität

    Sie kontrollieren und steuern Ihre Maschinen in der virtuellen Welt absolut prozesssicher.

    Der große Vorteil: Komfortabel, sicher und effizient erledigen Sie das alles direkt an Ihrem Schreibtisch, ohne dass eine Synchronisation mit dem Postprozessor oder eine Vernetzung mit der Maschine erforderlich ist. Zeitaufwändige und kostenintensive Einfahrprozesse entfallen. Der Maschinenbediener muss sich keine Sorgen um mögliche Kollisionen machen und hat den Kopf frei für seine eigentlichen Aufgaben. Auch bei der Mehrfachaufspannung werden alle Bauteile vollständig geprüft. Die Kollisionsprüfung lässt sich übrigens im Hintergrund durchführen: Sie arbeiten zeitgleich einfach weiter am nächsten Programm.

    Bei der vollständigen Kollisionsprüfung werden mögliche Konflikte wie Schneidenkollisionen, Kopfkollisionen oder Endschalterverletzungen übersichtlich und strukturiert in einer Liste dargestellt. Sie entscheiden anwendungsorientiert, ob Sie diese Konflikte akzeptieren oder beheben möchten. Ihre Änderungen werden im Werkzeugweg gespeichert und beim Postprocessing mit ausgegeben. 

    Je nach Bearbeitungssituation stehen Ihnen zur Optimierung Ihrer NC-Programme verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung.

    Werkzeuge in Werkzeugbibliothek tauschen oder editieren
    Werkzeuge in Werkzeugbibliothek tauschen oder editieren
    Aufspannlage verändern
    Aufspannlage verändern
    Frei drehbare Achsen anpassen
    Frei drehbare Achsen anpassen
    Maschinenkopf auswechseln
    Maschinenkopf auswechseln
    Kopfanstellung umschalten
    Kopfanstellung umschalten
    Andere Maschine aus Maschinenbibliothek wählen
    Andere Maschine aus Maschinenbibliothek wählen

    Hochflexibel mit Konfigurationselementen

    Innerhalb einer Bearbeitung platzieren Sie Aggregate und Spannmittel an beliebigen Positionen oder ändern die Startwerte für Zusatzachsen wie Portalachsen, Pinole oder Rundachsen. 

    Flexibilität in der Werkstatt

    Auch in der Werkstatt ist der CNC Simulator unentbehrlich. Der Maschinenbediener informiert sich über Roh- und Bauteilgeometrien, über Aufspannungen und die verwendeten Werkzeuge. Und wenn die Bearbeitung doch einmal kurz vor knapp angepasst werden muss – etwa weil eine Maschine ausgefallen ist oder Werkzeuge aussortiert worden sind – so ist das problemlos möglich. Technologiedaten wie Vorschübe oder Spindeldrehzahl, Aufspannungen oder die Abarbeitungsreihenfolge lassen sich schnell und einfach ändern. Die betroffenenen Werkzeugwege werden mit einem Mausklick erneut auf Kollision geprüft und über die integrierten Postprozessoren ausgegeben. 

    Das sagen unsere Kunden zu Tebis Simulationstechnologien

    GEDIA Gebrüder Dingerkus GmbH

    "Um unsere Kollisionen auf Null runterzufahren und uns gleichzeitig aufwändige Prüfungen nach dem Postprocessing zu ersparen, brauchten wie eine millimetergenaue Nachbildung des Maschinenmodells und der Werkzeuge in der virtuellen Welt. Das hat nur Tebis geschafft."

    Hermann Geueke, Leiter Mechanische Fertigung

    GEDIA Gebrüder Dingerkus GmbH, Attendorn, Sauerland, Deutschland

    Anwenderbericht lesen
    Integrity Tool and Mold

    „Für uns ist entscheidend, dass wir unsere Programme unter realistischen Bedingungen eingehend überprüfen können, bevor wir sie in der Werkstatt einsetzen. Der Einsatz von Tebis ermöglicht dies, so dass wir bedenkenlos mannlos fertigen können.“



    Ryan Hotchkis, Leiter Fertigung,



    Integrity Tool and Mold


    Anwenderbericht lesen

    Für alle, die mehr wissen wollen

    Webinare, Fachartikel, Interviews ...

    Sichere Fertigung mit digitalen Zwillingen
    Digitale Zwillinge als Abbildung der tatsächlich vorhandenen Fertigungsmittel und -prozesse sind die Basis für eine korrekte und fehlerfreie NC-Fertigung.
    Webinar jetzt ansehen
    CNC-Simulator: Automatisiert kollisionsfrei fertigen
    Ohne leistungsstarke Simulationstechnologien ist eine automatisierte und kollisionsfreie Fertigung nicht möglich. In diesem Webinar haben wir anhand konkreter Praxisbeispiele gezeigt, wie Sie Ihre Fertigung mit dem Tebis CNC Simulator optimieren.
    Webinar jetzt ansehen
    Wir kontrollieren die Maschine
    Was es bedeutet, mit virtueller Maschine zu programmieren und damit auch komplexe Maschinen mit allen Kinematiken und Verfahrbewegungen von Anfang an unter Kontrolle zu halten, erklärt Reiner Schmid, Abteilungsleiter Tebis Produktmanagement, im Interview mit der Fachzeitschrift NCFertigung.
    Interview lesen
    Simulationstechnologien: Keine Kompromisse

    Ohne Prozessbibliotheken wäre es unmöglich, in der virtuellen Tebis Welt mit digitalen Zwillingen zu programmieren. Allein die Maschinenbibliothek umfasst über 1.400 virtuelle Modelle in 4.700 Varianten. Und es gibt kein Werkzeug, das in der Tebis Werkzeugbibliothek nicht darstellbar wäre.

    Fachartikel lesen

    Das könnte Sie auch interessieren

    Verwandte Themen

    CNC Automation
    Tebis Automill® wertet das digitale CAD-Bauteilmodell aus und greift zur Berechnung der NC-Programme in eine zuvor hinterlegte Struktur aus digitalen Abbildern der im Unternehmen vorhandenen Fertigungsumgebung und des in Schablonen hinterlegten Fertigungswissens.
    Mehr erfahren
    Fertigungsumgebung digital

    Wir erstellen exakte virtuelle Abbilder Ihrer Fertigungsumgebung. So kennt Ihre Tebis Installation Ihre Maschinen, Werkzeuge, Aggregate und Steuerungen. Der Informationsfluss von Konstruktion bis Fertigung ist eindeutig und die Basis für mehr Automatisierung.

    Mehr erfahren
    CNC Programmierung

    Mit der CNC-Programmierlösung von Tebis lassen sich – mit Blick auf die gesamte Prozesskette – Programmier- und Rüstzeiten enorm verkürzen. Tebis verbindet Schnelligkeit, Sicherheit und einen hohen Automatisierungsgrad mit größtmöglicher Flexibilität. Zum Portfolio gehören branchenspezifische Lösungen für alle Einsatzbereiche wie 2,5D-, 3D- und 5-Achs-Bearbeitung.

    Mehr erfahren