Title

Description

    Intelligent Manufacturing mit Tebis Automill®

    Ihr Knowhow und Ihre Werkstatt abgebildet in Tebis Prozessbibliotheken

    Im Zentrum steht das intelligente Bauteil

    In Tebis CAD wird das Bauteil „intelligent“ durch Ihre individuellen Aufbereitungsarbeiten. Mit der automatischen Aufbereitung entstehen im Handumdrehen Rohteile, Verlängerungen, Deckflächen, Leitkurven und NC-Features. Sie werden von Tebis CAM benötigt.

    Tebis CAM greift in Prozess-Bibliotheken mit Ihrer digitalisierten Fertigungsumgebung und Ihrem digitalisierten Knowhow und berechnet für 2,5D- und 3D Freiform-Geometrie automatisiert NC-Programme zum Fräsen, Bohren, Drehen, Drehfräsen, Draht- und Senkerodieren, Laserhärten, Laserschneiden und Laserauftragsschweißen. 

    Über die integrierte Tebis NC-Simulation entstehen verifizierte NC-Programme im Steuerungsformat.
    Ihr digitales Fertigungs-Knowhow 

    Zum standardisierten und automatisierten Arbeiten nutzen NC-Programmierer ihr in Tebis gespeichertes individuelles Fertigungswissen. Häufig benötigte Fertigungsabläufe und Methoden sind dort für Fertigungskonstrukteure und NC-Programmierer als Vorlagen hinterlegt. Das Arbeiten mit Bibliotheksobjekten und intelligenten Arbeitsplänen senkt die Fehlerquote beim Programmieren und macht bewährte Methoden zu Standards für alle Kollegen. Auch ungeübte Anwender erstellen auf diese Weise schnell NC-Programme, die Ihren hohen Ansprüchen entsprechen. 
    Ihre digitale Werkstatt

    Tebis Anwender benutzen Prozessbibliotheken, in denen ihre reale Fertigungsumgebung digital nachgebildet wurde. In den Bibliotheken stecken geometrische, kinematische und technologische Informationen zu Maschinen, ihren Zusatzaggregaten, zu Steuerungen, Werkzeugen und Spannmitteln. In der digitalisierten Fertigungsumgebung definieren NC-Programmierer Aufspannungen auf den ausgewählten Maschinen sowie Werkzeuge unmissverständlich, verifizieren Werkzeugwege und vermeiden Kollisionen bereits während der Berechnung. So entsteht ein sicherer NC-Code für Ihre Fertigung.
    Fertigungswissen digital

    Wir untersuchen Ihre Abläufe und Fertigungsmethoden auf Standards, leiten daraus Vorlagen ab und integrieren das Wissen in Ihre Tebis Installation. So nutzen Sie die Programmier- und Maschinenkapazität bestmöglich aus.

    Mehr erfahren
    Fertigungsumgebung digital

    Wir erstellen exakte virtuelle Abbilder Ihrer Fertigungsumgebung. So kennt Ihre Tebis Installation Ihre Maschinen, Werkzeuge, Aggregate und Steuerungen. Der Informationsfluss von Konstruktion bis Fertigung ist eindeutig und die Basis für mehr Automatisierung.

    Mehr erfahren

    In diesen Prozessbibliotheken stecken Ihr Knowhow und Ihre Werkstatt:

    Zum Abbilden Ihres Maschinenparks in Ihrer Tebis CNC-Programmierumgebung. Sie sorgen für Sicherheit im Umfeld der CNC Automation. Aus unserem großen Bestand an Katalogmaschinen entstehen in Detailausführung digitale Zwillinge Ihrer realen Bearbeitungszentren und Roboter. Im virtuellen Modell sind Maschinengeometrie, Zusatzaggregate, Kinematik, Endschalter, dynamische Parameter zu Achsen und Antrieben und vieles mehr hinterlegt.

    • Ihre Fertigungsplaner nutzen die virtuellen Maschinen zum Prüfen auf Machbarkeit und zur exakten Laufzeitermittlung.
    • Ihre NC-Programmierer nutzen die virtuellen Maschinen zum Definieren geeigneter Aufspannlagen und zum Prüfen der berechneten NC-Programme auf Kollisionen und Endschalterprobleme bis hin zum spontanen Wechseln eines ganzen Fertigungsprojekts auf eine andere Maschine.
    • Postprozessoren benutzen Informationen aus den Virtuellen Maschinen beim Ausgeben der NC-Programme ins Steuerungsformat.
    • Maschinenbediener simulieren die Bearbeitung anhand der tatsächlichen Maschinenkinematik.

    Zum Abbilden Ihrer Werkzeuge in Ihrer Tebis CNC-Programmierumgebung. Die virtuellen Werkzeuge enthalten alle geometrischen Eigenschaften, erprobte und optimierte Schnittwerte sowie Werkzeuggruppierungen in Magazinen. 

    Alle Werkzeuge werden unterstützt, inklusive moderner Hochleistungswerkzeuge wie HPC-, HFC- und Kreissegmentfräser.

    Zur Abbildung Ihrer realen Spannmittel. NC-Programmierer geben damit die Aufspannung unmissverständlich vor. So lassen sich Spannmittelkollisionen und daraus folgende erneute NC-Programmierung vermeiden. Die Spannmittel enthalten alle geometrischen und technologischen Eigenschaften.

    In der Spannmittelbibliothek verwalten Sie alle Spannelemente und fügen diese zu Spannmittelgruppen zusammen. Mithilfe von vordefinierten Verbindungspunkten und einer automatischen Filterfunktion, die Ihnen jeweils nur Elemente mit passenden Anschlüssen anbietet, bauen Sie einfache Schraubstöcke genauso wie Nullpunktspannsysteme mit verschiedenen Plattensystemen schnell und komfortabel auf. Auch die Mehrfachaufspannng ist integriert. Wenn einzelne Elemente innerhalb einer Spannmittelgruppe physikalisch verschiebbar sind, geben Sie gegebenenfalls Freiheitsgrade an, um die Bewegungsrichtung einzuschränken. 

    • Spannelemente und Spannmittelbaugruppen anlegen und verwalten
    • Externe Daten wie Spannelemente und Baugruppen direkt vom Hersteller über Direktschnittstellen importieren und sofort nutzen
    • Spannsituation schnell an die konkrete Fertigungsaufgabe anpassen
    • Leichtes Positionieren
    • Automatisierte Plausibilitätsprüfung
    • Maschine eins zu eins virtuell rüsten
    • Vereinfachte Rüstprozesse in der Maschinenhalle
    video thumbnail
    Bitte Cookies akzeptieren
    Bitte aktivieren Sie die Marketing Cookies, um das Formular / Video zu aktivieren.
    Cookies aktivieren

    Zum Ausgeben der berechneten Werkzeugwege ins spezielle Format Ihrer CNC-Steuerungen. Abhängig von Bauart und Komplexität benötigen Sie für jede Ihrer Maschinen einen individuell angepassten Postprozessor. Es gibt diese zum Fräsen, zum Drehen, zum Laserschneiden, zum Drehfräsen und für Roboter (mit mehr als 5 Achsen). Aus dem Bestand an Katalog-Postprozessoren erstellen Tebis Implementierungstechniker Ihre individuellen Postprozessoren ganz nach Ihren Anforderungen.

    Zur automatischen NC-Programmberechnung standardisierter Fertigungsobjekte, wie Bohrungen, Passungen, Planflächen und Taschen nutzen Sie Geometrievorlagen, auch Features genannt. Jedes Feature kann mit einer passenden Fertigungssequenz verknüpft werden.

    Durch den intelligenten Featurescanner und durch manuelles Einsetzen werden Features in Ihre CAD-Fertigungsdateien übernommen.

    Der Tebis Featurescanner im Video

    video thumbnail
    Bitte Cookies akzeptieren
    Bitte aktivieren Sie die Marketing Cookies, um das Formular / Video zu aktivieren.
    Cookies aktivieren
    Automatisiert: Über den Tebis Featurescanner wird das Bauteil mit passenden NC-Features bestückt. Dadurch läuft die NC-Programmierung anschließend vollautomatisch.
    video thumbnail
    Bitte Cookies akzeptieren
    Bitte aktivieren Sie die Marketing Cookies, um das Formular / Video zu aktivieren.
    Cookies aktivieren
    Zeitsparend: Der Tebis Featurescanner untersucht das Bauteil und schlägt passende Features zum Einbau vor. 

    Zum Abbilden standardisierter Herstellsequenzen aus mehreren aneinandergeknüpften NC-Berechnungsfunktionen mit Angaben zu Strategien, Werkzeugen und Berechnungsparametern.

    Zum Abbilden und Speichern aller NCJobs in allen Aufspannungen, die zur Herstellung des Bauteils führen.

    Arbeitspläne mit allen Aufspannungen und allen NCJobs können als Vorlagen für gleiche oder ähnliche Fertigungsaufgaben erneut verwendet werden. Besonders effizient ist die Nutzung intelligenter Arbeitspläne. NC-Programmierer sparen durch die enthaltenen Automatismen viel Zeit. Die in den intelligenten Arbeitsplänen enthaltenen NCJobs suchen sich die zu fertigende Geometrie eigenständig und verwenden dabei die hinterlegten Informationen zu Werkzeugnutzung, zu Strategien und zu Schnittwerten. 

    Sie werden benötigt zum Dokumentieren Ihrer NC-Programme für Ihre Werkstatt. Sie können im XML-Format oder als PDF-Datei ausgegeben werden, zum Drucken auf Papier und zum Betrachten am Bildschirm.

    Aus dem Bestand an Katalogvorlagen programmieren Tebis Implementierungstechniker Ihre individuellen Vorlagen ganz nach Ihren Anforderungen für mehr CNC Automation in Ihren Prozessen.

    CNC Automation
    Tebis Automill® wertet das digitale CAD-Bauteilmodell aus und greift zur Berechnung der NC-Programme in eine zuvor hinterlegte Struktur aus digitalen Abbildern der im Unternehmen vorhandenen Fertigungsumgebung und des in Schablonen hinterlegten Fertigungswissens.
    Mehr erfahren
    CNC Simulator

    Mit dem Tebis CNC-Simulator planen, programmieren und prüfen Sie Ihre NC-Bearbeitung vollständig in der Tebis CNC-Programmierumgebung. Denn alle Komponenten Ihrer realen Fertigungsumgebung – inklusive Werkzeugen, Maschinen, Spannmitteln und Aggregaten – sind absolut detailgetreu als digitale Zwillinge in der virtuellen Programmierumgebung hinterlegt. 

    Mehr erfahren
    CNC Programmierung

    Mit der CNC-Programmierlösung von Tebis lassen sich – mit Blick auf die gesamte Prozesskette – Programmier- und Rüstzeiten enorm verkürzen. Tebis verbindet Schnelligkeit, Sicherheit und einen hohen Automatisierungsgrad mit größtmöglicher Flexibilität. Zum Portfolio gehören branchenspezifische Lösungen für alle Einsatzbereiche wie 2,5D-, 3D- und 5-Achs-Bearbeitung.

    Mehr erfahren