Title

Description

    CAD-Modelle aufbereiten für die Fertigung

    Konstruktionsfunktionen für den NC-Programmierer

    CAD-Daten müssen vor der NC-Programmierung häufig aufbereitet werden. Sie benötigen z.B. Verlängerungs- und Verrundungsflächen, Bereichs- und Mittenkurven, Schließflächen über Vertiefungen usw. Oft muss auch die geometrische Gestalt der Rohteile erst noch konstruiert werden.

    Tebis bietet NC-Programmierern einfach zu bedienende CAD-Funktionen mit umfangreichen Analysefunktionen. So werden konstruktive Änderungen schnell erkannt, Radien, Planflächen und hinterschnittige Bereiche schnell gefunden und markiert. Auch Funktionen zum Ermitteln von Maßen und zum Einfügen von Texten gehören zum Standardumfang.

    Ein aufbereitetes CAD-Modell ist Grundlage für die automatisierte CNC-Programmierung: In vielen Fällen kann danach die NC-Programmierung mit Tebis vollautomatisch ablaufen.

    Das Video zeigt das Vereinfachen des Bauteils, das Füllen von Vertiefungen mit Deckflächen und das Verlängern von Flächen.
    Hohe Datenqualität
    Dadurch hohe Fertigungsqualität und geringe Fertigungszeiten
    Hohe Effizienz
    Standardisierte und automatisierte NC-Programmierung wird möglich
    Immer handlungsfähig
    Schnelle Einarbeitung von Mitarbeitern in die NC-Programmierung

    Geometrie analysieren

    Tebis bietet umfangreiche Funktionen zum Analysieren der Geometrie:

    • Längen, Flächen- und Volumeninhalte berechnen zum Kalkulieren und Bestellen von Material
    • Maße ermitteln, wie Koordinaten, Länge, Radius, Abstand und Winkel
    • Echtzeit-Schnittfunktion durch das Bauteil
    • Vergleiche zwischen Versionsständen zum Erkennen von Änderungen
    • Bohrungen erkennen und kennzeichnen
    • Planflächen erkennen, z.B. zum Definieren von Werkzeuglängen
    • Verrundungen erkennen und kennzeichnen
    • Vergleiche zwischen zwei Fertigungszuständen zum Erkennen des verbleibenden Zerspanvolumens
    • Geometrische Steilheiten und Hinterschnitte erkennen zum Definieren geeigneter Fräsrichtungen
    • Flächen mit nicht eingehaltenen  Qualitätsmerkmalen erkennen, wie Lücken, Segmentierung, Stetigkeiten, doppelte Flächen etc.
    • Kurvenkrümmungen analysieren zum Beurteilen der Flächenqualität

    Das Video zeigt an diesem Formenbauteil verschiedene Analysefunktionen im Einsatz:

    • Maße ermitteln
    • Verrundungen analysieren
    • Hinterschnitte erkennen
    • Planflächen erkennen
    • Bohrungen erkennen

    Das Video zeigt an diesem Blechumformwerkzeug einige Analysefunktionen: 

    • Maße ermitteln
    • Planflächen und Verrundungen analysieren
    • Steilheit zur Z-Achse ermitteln
    • Bohrungen erkennen
    • Echtzeit-Schnittfunktion
    • Materialstärkenanalyse

    Füllflächen einsetzen

    Füllflächen werden oft vor dem Berechnen von NC-Programmen erzeugt, beispielsweise im Bereich von Vertiefungen und Nuten. Zur besseren Übersicht können Bauteile vereinfacht und zerlegt werden. Tebis bietet auch hierfür komfortable Funktionen.

    Das Video zeigt, wie Tebis auf Knopfdruck die Unterschiede zwischen zwei Versionsständen erkennt und anzeigt.
    Im Video ist zu sehen, wie selbst komplexe Füllflächen ohne Zeitaufwand entstehen.

    Features einsetzen

    Beinhalten Bauteile NC-Features aus der Tebis Feature-Bibliothek, dann kann die 2,5D NC-Programmierung im Anschluss vollautomatisch geschehen. Der Featurescanner sorgt dafür: er macht aus dem Konstruktions-Feature ein NC-Feature, das alle relevanten Bearbeitungsinformationen in sich trägt.

    Das Video zeigt an diesem Blechumformwerkzeug, wie der Tebis Featurescanner das Bauteil untersucht und dem Anwender passende Features zum Einbau vorschlägt.
    Das Video zeigt an diesem Maschinenbauteil, wie über den Featurescanner das Bauteil mit NC-Features bestückt wird, so dass die NC-Programmierung anschließend vollautomatisch geschehen kann.

    Rohteile konstruieren

    Zum Definieren von Rohteilen bietet Tebis mehrere Konstruktionsautomatismen:

    • Über Bauteilbox
    • Über Gussaufmaß
    • Als Schichtrohling
    • Als 6-Seiten-Rohling
    Definieren von Rohteilen
    Definieren von Rohteilen

    Flächen verlängern

    Screenshot Flächen mit Ziehpfeil verlängern
    Flächen mit Ziehpfeil verlängern

    Das Verlängern von Flächen erfolgt durch simples Ziehen am Ziehpfeil.

    Leitkurven erstellen

    Spezielle Highend-Fräsfunktionen, wie die Bearbeitung tiefer Nuten, benötigen Leitkurven, die der NC-Programmierer assistentengesteuert erstellt.

    Screemnshot Nutenbearbeitung
    Nutenbearbeitung
    Screenshot Mittenkurven definieren
    Mittenkurven definieren

    Scharfe Kanten erkennen

    Vorbereitungsfunktion zum schnellen 5-achsigen Entgraten. Tebis erkennt automatisch alle scharfen Kanten eines Bauteils. Regionen wie etwa Bohrungen, die gesenkt werden sollen und während des Bohrprozesses entgratet werden, lassen sich von der Bearbeitung ausschließen.

    Das Video zeigt im ersten Abschnitt an einem Bauteil aus dem Maschinenbau, wie Tebis scharfe Bauteilkanten automatisch erkennt.
    Das Video zeigt im ersten Abschnitt an einem Bauteil aus dem Formenbau, wie Tebis scharfe Bauteilkanten automatisch erkennt.

    Auch interessant

    CNC Automation
    Tebis Automill® wertet das digitale CAD-Bauteilmodell aus und greift zur Berechnung der NC-Programme in eine zuvor hinterlegte Struktur aus digitalen Abbildern der im Unternehmen vorhandenen Fertigungsumgebung und des in Schablonen hinterlegten Fertigungswissens.
    Mehr erfahren
    CNC Programmierung

    Mit der CNC-Programmierlösung von Tebis lassen sich – mit Blick auf die gesamte Prozesskette – Programmier- und Rüstzeiten enorm verkürzen. Tebis verbindet Schnelligkeit, Sicherheit und einen hohen Automatisierungsgrad mit größtmöglicher Flexibilität. Zum Portfolio gehören branchenspezifische Lösungen für alle Einsatzbereiche wie 2,5D-, 3D- und 5-Achs-Bearbeitung.

    Mehr erfahren