Title

Description

    Was macht eine MES-Software?

    Ein MES (Manufacturing Execution System) ist ein Software-System, das einen kompletten Auftragsdurchlauf eines Fertigungsunternehmens mit allen wirtschaftlichen, technischen und organisatorischen Prozessen digital abbildet. In den Herstellprozess sind viele Spezialisten, Maschinen und Lieferanten eingebunden, die koordiniert zusammenarbeiten müssen, um den Kostenrahmen einzuhalten sowie Qualität und Termintreue zu garantieren. Hierfür stellt die MES-Software die softwaretechnische Plattform dar. Die positiven Effekte sind so vielfältig und individuell wie Ihr Unternehmen.

    Was ist ProLeiS?

    Als Gesamtsystem fördert ProLeiS den digitalen Wandel im Werkzeugbau und ist speziell auf die Einzelfertigung ausgerichtet. Die offene Integrationsplattform vernetzt alle rund um die Herstellung eines Betriebsmittels notwendigen Systeme, Maschinen, Abteilungen und Abläufe. Dadurch schafft ProLeiS eine durchgängige und erweiterbare Basis im Hinblick auf Industrie 4.0.. 

    Das Prozessleit- und Steuersystem spricht alle Unternehmensebenen eines Werkzeugbaubetriebs sowie dessen Wertschöpfungskette an. Alle arbeiten in nur einem System mit den jeweils für sie relevanten Daten. 

    Mit ProLeiS planen und steuern mittelständische Werkzeug- und Formenbauunternehmen flexibel ihre wirtschaftlichen, technischen und organisatorischen Prozesse und werten sie aus. So entsteht volle Transparenz über Fertigung und Produktivität.

    ProLeiS Flussdiagramm

    Mit ProLeiS verwalten wir unsere Projektdaten und planen die Produktion komplett von der Konstruktion bis zur Montage. Die permanente Leitstandpflege in ProLeiS bringt uns - und auch unseren Kunden - deutliche Vorteile: Wir lasten unsere Ressourcen optimal aus und fertigen daher mit sehr hoher Termintreue. Wir profitieren zudem von der Durchgängigkeit kaufmännischer und technischer Daten.

    Die Mitarbeiter der Arbeitsvorbereitung Siebenwurst GmbH & Co. KG, Dietfurt

    Was bringt ProLeiS?

    Mithilfe von MES ProLeiS verbessern Werkzeugbauunternehmen ihre Fertigungsabläufe und steigern die Produktionsleistung. Neue und ausgefeilte Formen der Zusammenarbeit zwischen Mitarbeitern, Kunden und Partnern entstehen.

    Durch die effiziente Planung, Verwaltung und Durchführung von Fertigungsaufträgen werden Prozesse jeglicher Art geordnet, verknüpft und beschleunigt. Es besteht jederzeit volle Kontrolle über Kapazitäten, Ressourcen, Termine und Abläufe. Die Genauigkeit der Fertigungsplanung und -steuerung sorgt für sichere Prozesse und termingerechte Ergebnisse bei höchster Werkzeugqualität.

    Dank der vollen Integration in die betriebliche Infrastruktur ermittelt ProLeiS wichtige Kennzahlen, die Werkzeugbauunternehmen dringend zur Steuerung der zunehmend komplexen Prozesse benötigen. Mit ihnen lassen sich etwa Produktivität, Effizienz und Output überwachen und decken Verbesserungspotenziale auf. Einmal umgesetzt, nutzen Sie die gewonnene Zeit und finanziellen Mittel für weitere Projekte und Innovationen. ProLeiS zahlt sich schon nach kurzer Zeit aus.

    Was kann ProLeiS?

    Die Software setzt auf eine schnelle und flexible Integrationsstrategie in die bestehende Infrastruktur. Gleichzeitig ist das MES ProLeiS hochgradig individualisierbar: Es bietet zahlreiche Funktionen und Vorlagen für automatisierte und optimal strukturierte Prozesse in Verwaltung, Konstruktion und Fertigung. Die Software ist modular aufgebaut und kann beliebig erweitert werden.

    ProLeiS bietet ein bedienerfreundliches App-Konzept, das sich nutzerabhängig konfigurieren lässt. Alle Apps können ohne weitere Installation am Arbeitsplatz genutzt werden. Anwender arbeiten in nur einem System, das transparent Daten aus verschiedenen Quellen in Echtzeit zusammenführt und Kennzahlen ermittelt. Diese werden in Managementdashboards übersichtlich dargestellt.

    Planen

    Ziel der Vorplanung ist eine möglichst präzise Vorausplanung von Anfragen hinsichtlich Kapazitäten und möglichen Terminkollisionen. Diese liefert der automatische Kapazitätsabgleich mit der bestehenden Fertigungsplanung.

    Ziel der Fertigungsplanung ist es, Fertigungsaufträge so detailliert wie möglich mit vorhandenen Ressourcen und gesetzten Terminen zu planen. So lassen sich eventuell auftretende Probleme flexibel bewältigen. Die Feinplanung baut sich auf Stücklistenbasis automatisiert auf. Externe Dienstleistungen lassen sich ebenso einplanen und steuern wie die innerbetriebliche Logistik.

    Steuern

    Aufgabe der ProLeiS Fertigungssteuerung ist es, alle eingeplanten Fertigungsaufträge innerhalb vorgegebener Termingrenzen und mit den vorhandenen Ressourcen bestmöglich abzuarbeiten. Das MES steuert die Umsetzung und bezieht dazu Rückmeldungen aus der Produktion ein 

    ProLeiS steuert äußerst flexibel: Kurzfristig auftauchende Änderungen und überraschende Ausfälle lassen sich schnell und bestmöglich umplanen. Hinterlegte Rollen und Rechte sorgen dafür, dass jeder Nutzer seine Aufgaben kennt und der Reihe nach erledigt. Er sieht nur die für ihn relevanten und aktuellen Daten. Ein eindeutiges Freigabekonzept regelt die Kommunikation und sichert Abläufe. .

    Auswerten

    ProLeiS macht auf einen Blick Auswertungen und Kennzahlen zur Optimierung und zur künftigen Ausrichtung des Unternehmens sichtbar. Management-Dashboards stellen das Wichtigste in übersichtlichen Statistiken und Diagramme dar.

    ProLeiS verwertet technische und organisatorische Betriebsdaten aus dem Unternehmen. Die Software bereinigt die Datenflut aus Fertigung und Organisation und verdichtet sie zu relevanten Informationen. Sie erhalten schnell aussagekräftige Kennzahlen aus einzelnen Projekten, Abteilungen oder Maschinen. ProLeiS ermittelt zum Beispiel:

    • Maschinenproduktivität
    • Fehlerquote pro Werkzeug, pro Zeiteinheit, pro Tryout
    • Budgetabweichungen 
    • Termintreue
    • Auftragsreichweite
    Mit Tebis und ProLeis zur doppelten Leistung

    "Dank Tebis und ProLeis sind unsere Maschinen heute zu 90 Prozent ausgelastet. Für Bearbeitungen, die früher sechs bis acht Wochen gedauert hätten, brauchen wir heute nur noch drei bis vier Wochen." 

    Rolf Hädicke, Geschäftsführer

    PS-Prototypenschmiede GmbH, Leinfelden-Echterdingen

    Anwenderbericht lesen
    Warum sich die exakte Fertigungsplanung lohnt

    Wer die Einzelfertigung auf Stücklistenbasis plant, sorgt für hohe Genauigkeit. Eine detaillierte Übersicht und klare Workflows erleichtern die Fertigungssteuerung. Die Folgen: weniger Fehler, schnelle Abwicklung und mehr Flexibilität. Das MES ProLeiS sorgt für mehr Transparenz und eine optimierte Organisation.

    Mehr erfahren
    Mit Kennzahlen die Fertigung im Griff

    ProLeiS nutzt Ihre Maschinendaten und verdichtet sie zu relevanten Informationen aus der Fertigung. Kombiniert mit Daten aus der Organisation erhalten Sie schnell aussagekräftige KPI für das gesamte Unternehmen. Auf Dashboards behalten Sie im Fokus, was für Ihr Unternehmen wichtig ist.

    Mehr erfahren
    Aus Fehlern lernen - Qualitätsmanagement

    Nur wer Fehler und Störungen erkennt und nachverfolgt, kann sie dauerhaft beseitigen. ProLeiS automatisiert die Fehlererfassung im Fertigungsprozess und hilft Ihnen, Verbesserungsmaßnahmen durchzuführen. So beseitigen Sie Schwachstellen und beugen Risiken vor.

    Mehr erfahren
    Sie haben Fragen zur MES-Software ProLeiS?

    Kontaktieren Sie uns! Unsere ProLeiS-Experten beraten Sie gerne.

    Jetzt anfragen